Zum Inhalt springen

Header

Audio
Schweizerinnen halten sich im Training noch zurück (Radio SRF 3)
abspielen. Laufzeit 00:12 Minuten.
Inhalt

Ledecka mit Bestzeit Schweizerinnen im 2. Training nicht bei den Schnellsten

Als Beste der Swiss-Ski-Vertreterinnen klassiert sich Corinne Suter im 2. Abfahrtstraining von St. Anton auf dem 17. Rang.

Die Schweizer Speed-Spezialistinnen kamen im zweiten Training zur Weltcup-Abfahrt in St. Anton nicht auf Touren. Corinne Suter (17.) verlor 1,04 Sekunden auf die Bestzeit der Tschechin Ester Ledecka.

Ledecka hatte kurz vor Weihnachten im Super-G von Val d'Isère ihr zweites Weltcup-Rennen gewonnen und könnte am Samstag in Österreich zum zweiten Mal in einer Abfahrt nach Lake Louise im Dezember 2019 triumphieren.

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie die Abfahrt der Frauen am Samstag in St. Anton ab 11:40 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App. Den Super-G am Sonntag wird ab 11:30 Uhr übertragen.

Gut-Behrami nach Bestzeit im 1. Training zurückgebunden

Am Vortag hatte Lara Gut-Behrami noch die beste Zeit aufgestellt. Im zweiten Training musste sich die Tessinerin mit einem Rückstand von 1,30 Sekunden mit 24. Rang begnügen. Zwischen Suter und Gut-Behrami klassierten sich noch Joana Hählen (18.) und Jasmine Flury (20.).

In St. Anton bestreiten die Frauen nach der Abfahrt am Sonntag noch einen Super-G. Letztmals hatte der Weltcup 2013 im Skiort in den Tiroler Alpen gastiert.

Resultate 2. Training

1. Ester Ledecka (CZE) 1:25,49. 2. Vickhoff Lie Kajsa (NOR) 0,04 zurück. 3. Marta Bassino (ITA) 0,14. 4. Sofia Goggia (ITA) 0,16. 5. Nina Ortlieb (AUT) und Ilka Stuhec (SLO) je 0,24. – Ferner die Schweizerinnen: 17. Corinne Suter 1,04. 18. Joana Hählen 1,11. 20. Jasmine Flury 1,18. 24. Lara Gut-Behrami 1,30. 25. Priska Nufer 1,32. 32. Michelle Gisin 1,79. 36. Rahel Kopp 1,83. 44. Wendy Holdener 2,06. 45. Juliana Suter 2,09. 48. Jasmina Suter 2,98. – 52 Fahrerinnen gestartet und klassiert.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen