Zum Inhalt springen

Header

Video
Insta-Live mit Aline Danioth
Aus Sport-Clip vom 05.06.2020.
abspielen
Inhalt

Reha nach Kreuzbandriss Danioth: «Möchte in Levi wieder am Start stehen»

Im Insta-Live sprach Aline Danioth über schwierige Momente nach ihrer Verletzung und die Fortschritte im Training.

Bereits zum zweiten Mal in ihrer noch jungen Karriere riss sich Aline Danioth im Januar in Sestriere das Kreuzband. Der Rückschlag kam zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, hatte die Urnerin in dieser Saison doch erstmals Top-10-Plätze im Weltcup erreicht. Ihre erste Reaktion unmittelbar nach dem Unfall: «Ich mag nicht mehr.»

Video
Danioth reisst sich bei Sturz das Kreuzband
Aus Sport-Clip vom 19.01.2020.
abspielen

Doch schon tags darauf sei die Zuversicht zurückgekehrt, sagt Danioth im Instagram-Live mit SRF. «Ohne Spitzensport geht es für mich nicht. Ich will sicher noch die nächsten 10 Jahre Ski fahren.»

Slalom von Levi als Comeback-Ziel

Der Fahrplan im Hinblick auf die kommende Saison stimmt. Trotz erschwertem Training während der Corona-Krise seien die Physiotherapeuten zufrieden mit der Entwicklung des Knies. Die 22-Jährige lässt sich mit dem Schneetraining noch etwas Zeit, doch das Ziel ist klar: «Ich möchte im November beim Slalom in Levi wieder am Start stehen.»

Ein neues Tattoo auf dem Arm gibt die weitere Richtung vor: «Dream, fight, shine», heisst es da. Glanzvolle Momente sollen also folgen.

Video
«Ich bin ein Tattoo-Fan»
Aus Sport-Clip vom 05.06.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.