Zum Inhalt springen
Inhalt

Saisonauftakt in Sölden Holdener bei Worley-Sieg auf Platz 7

  • 1. Tessa Worley (Fr) 1:46,42
  • 2. Federica Brignone (It) + 0,35 Sekunden
  • 3. Mikaela Shiffrin (USA) + 0,94 Sekunden

Perfekter Saisonauftakt für Tessa Worley. Dank einem nahezu perfekten zweiten Lauf stürmte die Französin vom 3. Rang noch zum Sieg. Allein im zweiten Durchgang nahm Worley der Halbzeit-Führenden Federica Brignone 75 Hundertstelsekunden ab und feierte in Sölden ihren insgesamt 13. Weltcupsieg – alle im Riesenslalom.

Für die Italienerin Brignone resultierte am Ende immerhin noch Rang 2. Mikaela Shiffrin schaffte nach einem mässigen ersten Lauf doch noch den Sprung auf das Podest und beendete das Rennen auf Position 3.

Die Schweizerinnen

  • 7. Wendy Holdener + 2,31
  • 14. Lara Gut + 3,48
  • 15. Michelle Gisin + 3,60

Kein Wörtchen um den Sieg mitreden konnte Wendy Holdener. Die 25-Jährige zeigte einen soliden Saisonauftakt und wurde 7. Bereits den 1. Lauf hatte die Schwyzerin auf Position 7 beendet. «Ich hatte kein gutes Gefühl, da es mich die ganze Zeit herumgeschlagen hat. Aber den 7. Platz nehme ich gerne mit», sagte Holdener nach dem Rennen.

Lara Gut verlor in der Entscheidung noch 4 Plätze gegenüber dem 1. Lauf und schloss den Riesenslalom als 14. ab. Damit reihte sich die Tessinerin unmittelbar vor Michelle Gisin ein, die mit Rang 15 ihr bestes Riesen-Resultat realisierte.

Die schwierigen Bedingungen

Nachdem es in Sölden unter der Woche noch spätsommerlich warm war, brach in der Nacht auf Samstag der Winter herein. Trotz Schneefällen, Wind und Nebel konnte das Rennen auf einer verkürzten Strecke durchgeführt werden. Die eisige und mit vielen Schlägen versehene Piste stellte sich für die Fahrerinnen als grosse Herausforderung heraus.

So geht's weiter

Der Frauen-Weltcup pausiert nun zwei Wochen, ehe es – wiederum für die Technikerinnen – mit einem Slalom in Levi (Fi) weitergeht. Dann disloziert der Tross nach Übersee. Am 24./25. November steht in Killington ein Slalom und ein Riesenslalom auf dem Programm, am Wochenende darauf kommen die Speed-Spezialistinnen in Lake Louise zum ersten Mal im Einsatz.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 27.10.2018, 09:50 Uhr

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.