Shiffrin in Führung, Holdener beste Schweizerin

Mikaela Shiffrin hat sich beim Slalom in Aspen die Führung bei Halbzeit gesichert. Die Slalom-Olympiasiegerin von Sotschi wird den 2. Lauf mit einem dünnen Polster auf die Verfolgerinnen Tina Maze (Sln) und Kathrin Zettel (Ö) in Angriff nehmen. Beste Schweizerin ist Wendy Holdener als 12.

Video «Ski alpin: Slalom Frauen, 1. Lauf in Aspen» abspielen

1. Lauf in Aspen

1:32 min, aus sportpanorama vom 30.11.2014

Beim ersten Slalom der Saison im finnischen Levi musste Mikaela Shiffrin mit dem 11. Schlussrang einen Dämpfer hinnehmen. In Aspen präsentierte sich die Slalom-Weltcupsiegerin der vergangenen Saison aber wieder von ihrer besten Seite.

Die Amerikanerin setzte sich mit einem fehlerfreien 1. Lauf an die Spitze des Klassements. Ihr Vorsprung auf die ersten beiden Verfolgerinnen ist allerdings hauchdünn. Levi-Siegerin Tina Maze liegt nur 11 Hundertstel hinter Shiffrin zurück. Die drittplatzierte Kathrin Zettel verlor 21 Hundertstel.

1. Lauf Wendy Holdener

1:03 min, vom 30.11.2014

Schweizerinnen verpassen Exploit

Als beste Schweizerin klassierte sich Wendy Holdener auf dem 12. Rang. Die Schwyzerin konnte in ihrem Lauf nicht überzeugen und büsste kontinuierlich Zeit auf die führende Shiffrin ein. Im Ziel waren es 1,67 Sekunden. Noch mehr Zeit liess Michelle Gisin - in Levi noch gute Achte - liegen. Ihr fehlten am Ende 2,88 Sekunden auf die Bestzeit.

Enttäuschungen setzte es für Denise Feierabend und Nadja Vogel ab. Während Feierabend nach einem Einfädler ausschied, verpasste Vogel mit fast 5 Sekunden Rückstand den 2. Lauf.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 30.11.14 18:55 Uhr