Zum Inhalt springen

Header

Video
Vorschau auf das Speed-Weekend in Bansko
Aus Sport-Clip vom 23.01.2020.
abspielen
Inhalt

Speedwochen im Frauen-Weltcup Der Name verpflichtet: Suter will auch in Bansko glänzen

Bis am Sonntag finden in Bulgarien 2 Abfahrten und 1 Super-G statt. Die Schweizer Hoffnungen ruhen auf Corinne Suter.

Während der Januar bei den Männern ganz im Zeichen der Weltcup-Slaloms steht, gehören die nächsten Wochen bei den Frauen den Speed-Spezialistinnen.

  • Im bulgarischen Ski-Resort Bansko wird die abgesagte Abfahrt von Val d'Isère am Freitag nachgeholt. Am Samstag folgt die Reprise, am Sonntag ein Super-G.
  • Eine Woche später finden in Sotschi je eine Abfahrt und ein Super-G statt.
  • Den Abschluss der «Speedwochen» machen am 8. und 9. Februar eine Abfahrt und ein Super-G in Garmisch.

In Bansko wird Corinne Suter erstmals überhaupt eine Weltcup-Abfahrt mit der roten Startnummer der Disziplinen-Führenden in Angriff nehmen. Der Lohn für eine beeindruckende Konstanz in den letzten Monaten. Seit Ende Januar 2019 fuhr die Schwyzerin in allen 6 Abfahrten unter die besten 5 – eine Serie, die sie in den nächsten Wochen ausbauen möchte.

Live-Hinweis

Die Rennen in Bansko können Sie ab dem 24. Januar live auf SRF zwei und in der SRF Sport App mitverfolgen:

  • Freitag, 09:45 Uhr: Abfahrt
  • Samstag, 09:45 Uhr: Abfahrt
  • Sonntag, 09:15 Uhr: Super-G
Video
Suter: «Es ist von oben bis unten steil»
Aus Sport-Clip vom 23.01.2020.
abspielen

Doppelt die 25-Jährige nach ihrem Sieg in Altenmarkt-Zauchensee in Bansko nach, wäre sie übrigens nicht die erste Schweizerin mit Namen Suter, die hier jubeln würde. 2009 feierte Fabienne Suter ihren einzigen Weltcup-Sieg in einer Abfahrt.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 19.01.2020, 13:05 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Manuel Roos  (carllewis)
    bei der jetzigen live-übertragung habe ich festgestellt, dass die stimmensynchronisation nicht mit dem bild übereinstimmt!
  • Kommentar von Luca Moser  (Luca Moser)
    „Während der Januar bei den Männern ganz im Zeichen der Weltcup-Slaloms steht...“ Stimmt, Wengen und Kitzbühel, diese Abfahrten.. Gäääähn... wer will das schon sehen?