Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Corinne Suter im Abfahrtstraining von Cortina d'Ampezzo.
Legende: Wusste in beiden Trainings zu überzeugen Corinne Suter. Keystone
Inhalt

Vonn gibt Comeback Bestzeit für Suter im 2. Training

Die Schweizer Speed-Spezialistin zeigt sich bei Lindsey Vonns Rückkehr in Cortina d'Ampezzo in ausgezeichneter Form.

Corinne Suter stellte im auf verkürzter Strecke ausgetragenen 2. Training in Cortina d'Ampezzo mit 1:16,17 die Bestzeit auf. Schon am Morgen im ersten Training hatte die Schwyzerin mit dem 7. Platz ihre Ambitionen für die beiden am Wochenende stattfindenden Abfahrten angemeldet.

Vonn zurück im Weltcup

Im Mittelpunkt stand aber ganz klar eine andere Fahrerin: Lindsey Vonn. Die US-Amerikanerin bestreitet in dieser Woche nach einer Zwangspause ihre ersten Rennen im WM-Winter. Im November hatte sie sich bei einem Sturz im Training in Copper Mountain (USA) eine Verletzung am linken Knie zugezogen. Im ersten Training in Cortina wurde Lindsey Vonn Zehnte, im zweiten verzichtete sie auf den Start.

In Cortina werden von Freitag bis Sonntag zwei Abfahrten und ein Super-G ausgetragen. Das Programm wurde um die (zweite) Abfahrt erweitert, die am vergangenen Samstag in St. Anton wegen den immensen Schneefällen hatte abgesagt werden müssen.

Resultate 2. Training Abfahrt Cortina

1. Corinne Suter (Sz)1_16,17
2. Cornelia Hütter (Ö)
+0,27
3. Ilka Stuhec (Sln)
+0,36
4. Stephanie Venier (Ö)
+0,39
5. Kira Weidle (De) *
+0,42
5. Ragnhild Mowinckel (No)
+0,42
7. Christina Ager (Ö)
+0,54
8. Michaela Wenig (De)
+0,64
9. Nadia Fanchini (It)
+0,73
10. Mirjam Puchner (Ö)
+0,81


19. Joana Hählen (Sz)
+1,27
26. Wendy Holdener (Sz)
+1,75
27. Michelle Gisin (Sz)
+1,81
29. Lara Gut-Behrami (Sz)
+1,89
45. Jasmina Suter (Sz)
+3,83

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.