Défago als 18. bester Schweizer im Training

Die Schweizer haben auch im Abschlusstraining zur Abfahrt von Beaver Creek vom Freitag (18.35 Uhr live auf «SF zwei») nicht überzeugen können. Bester Swiss-Ski-Athlet war Didier Défago als 18. Aksel Svindal realisierte Trainingsbestzeit.

Didier Défago war beim 3. Training in Beaver Creek der beste Schweizer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Didier Défago war beim 3. Training in Beaver Creek der beste Schweizer. Reuters

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

«SF zwei» überträgt die Abfahrt der Männer in Beaver Creek am Freitag ab 18.35 Uhr live. Das Rennen können Sie auch im Livestream sehen.

Svindal unterstrich erneut seine bestechende Frühform. Der Doppelsieger von Lake Louise war 18 Hundertstel schneller als Guillermo Fayed (Fr) und 0,36 Sekunden als der drittplatzierte Siegmar Klotz (It). Klotz hatte schon im 2. Training am Mittwoch mit Rang 2 sein Potenzial angedeutet. Défago verlor rund eineinhalb Sekunden auf Svindal.

Janka «um einiges zuversichtlicher»

Carlo Janka auf Rang 21 büsste 1,67 Sekunden ein. Der Bündner, der im Vergleich zum 2. Training erneut einen Ski-Wechsel vorgenommen hat, betrachtete den Rückstand als nicht alarmierend: «In Lake Louise ist das ja noch ganz anders gewesen.» In der kanadischen Station hatte der Bündner in den beiden Trainings jeweils um 4,28 Sekunden zurückgelegen. «Deshalb bin ich auch um einiges zuversichtlicher als zuletzt. Der Fahrplan auf dem Weg zurück stimmt weiterhin.»

Küng verzichtete auf Training

Marc Gisin landete auf dem 23. Platz, Silvan Zurbriggen belegte mit fast 2 Sekunden Rückstand den 28. Trainings-Rang. Patrick Küng verzichtete auf die Teilnahme am Abschlusstraining. Der Glarner liess es wegen wieder leichter Probleme am operierten linken Knie bei der Besichtigung der Strecke bewenden.

Video «Schaffen die Schweizer Abfahrer in Beaver Creek aus der Krise? (Beitrag «sportaktuell»)» abspielen

Schaffen die Schweizer Abfahrer in Beaver Creek aus der Krise?...

2:14 min, vom 29.11.2012

Klassement Abschlusstraining Abfahrt Beaver Creek

1. Aksel Lund Svindal (No) 1:42,04.
 2. Guillermo Fayed (Fr) 0,18 zurück.
 3. Siegmar Klotz (It) 0,36.
 4. Travis Ganong (USA) 0,41. 5. Klaus Kröll (Ö) 0,45. 6. Max Franz (Ö) 0,86. 7. Georg Streitberger (Ö) 0,92. 8. Dominik Paris (It) 0,93. 9. Andreas Romar (Fi) 1,00. 10. Joachim Puchner (Ö) 1,09. Ferner die Schweizer: 18. Didier Défago 1,52. 21. Carlo Janka 1,67. 23. Marc Gisin 1,76. 28. Silvan Zurbriggen 1,93. 32. Sandro Viletta 2,11. 42. Vitus Lüönd 2,47. 50. Marc Berthod 2,70. 55. Tobias Grünenfelder 3,07. 57. Christian Spescha 3,20