Zum Inhalt springen

Weltcup Männer Jansrud verzichtet auf Slalom - Hirscher Gesamtweltcup-Sieger

Der vierte Gesamtweltcupsieg von Marcel Hirscher ist nun auch rechnerisch fix, weil der Norweger Kjetil Jansrud am Sonntag im Slalom von Méribel nicht mehr teilnimmt.

Legende: Video Hirscher gewinnt die grosse Kristallkugel («sportaktuell») abspielen. Laufzeit 1:48 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.03.2015.

Hirscher weist ein Rennen vor Schluss 60 Zähler Vorsprung auf Jansrud auf. Der Norweger hätte somit im Slalom am Sonntag beim Saisonfinale in Méribel zumindest Zweiter werden müssen, während der Österreicher nicht über Platz 14 hätte hinauskommen dürfen.

Als erster Fahrer überhaupt sichert sich Hirscher damit den Gesamt-Weltcup viermal hintereinander.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von W. E, Kt. Zürich
    Wie jetzt? Nach dem Schweizer Sieg im Team-Event hatte sich doch die Schweiz betreffend Nationen-Wertung den 3. Rang mit 500 Punkten Vorsprung auf die "Verfolger" USA & Frankreich gesichert. Shiffrin holte sich im Slalom 100? Punkte & Ligety im RS auf Rang 6 noch ein paar & trotzdem liegen sie jetzt mit 50 Punkten vor den Schweizern? Hat sich da nicht ein Rechenfehler zu Gunsten der USA ein geschlichen? Bei den Schweizern hat es immerhin für Caviezel & Janka noch noch für Punkte gereicht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen