Zum Inhalt springen
Inhalt

Marc Berthods Kombi-Prognose Aerni wäre Wunschdenken – Muffat-Jeandet ein sicherer Wert

Mal gewagt, mal emotional, mal realistisch. SRF-Ski-Experte Marc Berthod tippt den Ausgang der Wengen-Kombination aus drei Perspektiven.

Legende: Video Berthods Tipps für die Kombi in Wengen abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.01.2019.

Am Freitag fällt in Wengen bei den 89. Lauberhorn-Rennen die erste Entscheidung. Doppelt speziell an der diesjährigen Kombination: Es könnte sich um das Schlussbouquet handeln, und die Verantwortlichen haben die Reihenfolge getauscht. So findet zuerst der Slalom statt (ab 10:20 Uhr live bei SRF zwei), gefolgt von der Abfahrt (ab 13:30 Uhr).

Mit einer dreiteiligen Prognose führt uns SRF-Ski-Experte Marc Berthod auf das Ereignis hin. Für seine Tipps greift er auch in die Wundertüte (siehe Video oben) – hören Sie, welche Rolle dabei Luca Aerni spielt und warum es vermutlich doch kein Vorbeikommen an den starken Franzosen gibt.

Und so präsentierte sich das Podest bei der Wengen-Kombination 2018:

  1. Victor Muffat-Jeandet (Fr)
  2. Pavel Trikitschew (Russ)
  3. Peter Fill (It)

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 14.01.2019 22:25 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.