Zum Inhalt springen

Header

Video
Odermatt: «Es kommt auf jeden Tag an»
Aus Sport-Clip vom 10.01.2020.
abspielen
Inhalt

Odermatts Rolle als Zuschauer Anfeuern in Adelboden – wieder angreifen in Kitzbühel?

Marco Odermatt schuftet nach der OP am Meniskus für sein Comeback. Im Berner Oberland heisst es zunächst zuschauen.

Vor 3 Wochen wurde Marco Odermatt am Aussenmeniskus operiert. Der Innerschweizer kann es nicht erwarten, wieder ins Renngeschehen einzugreifen. Ob Odermatt schon nächste Woche wieder auf die Piste darf, ist noch unklar. Doch einen Wunschtermin für sein Comeback hat der Youngster bereits: Beim Super-G in Kitzbühel will er wieder angreifen.

In Adelboden übt sich Odermatt in der ungewohnten Rolle als Zuschauer und Fan. «Es tut schon weh, aber es ist, wie es ist. Ich mache das Beste daraus und lerne einmal die andere Seite kennen.» Geniessen könne er es bestimmt. Seinen Teamkollegen traut er einiges zu: «Es liegt definitiv sehr viel drin.»

Wie Odermatt die Prioritäten für die weitere Saison setzt und wie es ihm nach der Reha geht, erfahren Sie im Video oben.

Video
Odermatt verletzt sich bei Kristoffersen-Sieg
Aus sportpanorama vom 22.12.2019.
abspielen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Metzler  (Tom Kuda)
    Auwehh, drei wochen ist es her ...
    Wie Hirscher vor einem Jahr sagte; auf den müsst ihr gut acht heben !!! Odermatt kann alles gewinnen und ich versteh seinen Reiz aufs Comeback. Wie er im Moment runter zieht sucht seines gleichen, ich wünsche mir für ihn eine vollständige Genesung. Marco rocks !!!
    @ Swissski hebt den Ball flach, ich hoff ihr versiacht ihn nicht
    Ablehnen den Kommentar ablehnen