Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Bestzeit von Johan Clarey
Aus Sport-Clip vom 23.01.2020.
abspielen
Inhalt

Training auf der Streif Bestzeit für Clarey bei der Hauptprobe

Der Franzose Johan Clarey hat im letzten Abfahrtstraining in Kitzbühel Bestzeit aufgestellt. Die Schweizer gaben sich bescheiden.

Mit einer Zeit von 1:55,69 stellte Johan Clarey im zweiten und letzten Training zum Abfahrtsklassiker auf der Kitzbüheler Streif die klare Bestzeit auf. Der 39-jährige Routinier aus Tignes distanzierte den Norweger Aleksander Kilde um 0,55 Sekunden, der Österreicher Matthias Mayer lag 0,60 Sekunden hinter Clarey.

Weber weiter im Aufwind

Bester Schweizer war Ralph Weber, der 1,17 Sekunden hinter Clarey auf den 11. Rang brauste. Lauberhorn-Sieger Beat Feuz landete auf Platz 15 (+ 1,41), Carlo Janka vier Positionen dahinter (+ 1,61).

Feuz sprach von einem Training nach Plan. In einzelnen Passagen hielt er sich wie gewohnt zurück. Janka, am Mittwoch noch auf Rang 4, machte keine grossen Unterschiede in seinen beiden Fahrten aus. Veränderungen beim Material brachten für den Bündner allerdings nicht den erhofften Effekt.

Einen Schreckmoment gab es bei der Fahrt von Vincent Krichmayr. Der Österreicher stürzte nach der Hausbergkante und krachte in die Fangnetze. Der Routinier blieb ersten Eindrücken zufolge aber unverletzt.

Video
Der Sturz von Kriechmayr
Aus Sport-Clip vom 23.01.2020.
abspielen

Klassement 2. Training Kitzbühel

1.Johan Clarey (FRA)1:55,69
2.Aleksander Kilde (NOR)+ 0,55
3.Matthias Mayer (AUT)+ 0,60
4.Steven Nyman (USA)+ 0,80
5.Andreas Sander (GER)+ 0,81
6.Maxence Muzaton (FRA)+ 0,95
7.Mattia Casse (ITA)+ 0,97
8.Romed Baumann (GER)+ 1,04
9.Bryce Bennett (USA)+ 1,09
10.Christof Innerhofer (ITA)+ 1,16
11.Ralph Weber (SUI)+ 1,17
15.Beat Feuz (SUI)+ 1,41
19.Carlo Janka (SUI)+ 1,73
24.Niels Hintermann (SUI)+ 2,06
26.Mauro Caviezel (SUI)+ 2,19
33.Gilles Roulin (SUI)+ 2,67
52.Stefan Rogentin (SUI)+ 5,45

Live-Hinweis

Sie können die Rennen in Kitzbühel live auf SRF zwei, auf www.srf.ch/sport oder in der Sport App mitverfolgen:

  • Freitag, 11:15 Uhr: Super-G
  • Samstag, 11:15 Uhr: Abfahrt
  • Sonntag, 10:25/13:25 Uhr: Slalom

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus Weltcup MännerLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen