Zum Inhalt springen

Header

Video
Lüthi: «Das ist alles Theorie»
Aus Sport-Clip vom 04.05.2019.
abspielen
Inhalt

ATP-1000-Turnier in Madrid Federers Sand-Comeback gegen Gasquet?

Auf den Schweizer wartet beim Turnier von Madrid von Beginn an ein happiges Programm.

Nach rund dreijähriger Absenz kehrt Roger Federer nächste Woche beim ATP-1000-Turnier von Madrid auf den Sandbelag zurück. Nach einem Freilos zum Auftakt könnte es für den Schweizer in der spanischen Hauptstadt in der 2. Runde bereits zum «Dauerbrenner» gegen Richard Gasquet (ATP 39) kommen. Es wäre das 20. Duell der beiden Routiniers auf der Tour.

Der Franzose trifft in der Startrunde auf den Spanier Alejandro Davidovich Fokina (ATP 167). Mögliche Gegner für Federer in Runde 3 sind Gaël Monfils, David Goffin oder Andreas Seppi.

Thiem, dann Djokovic, dann Nadal...?

Definitiv happig wird es ab den Viertelfinals, wo Federer gemäss Papierform auf den Österreicher Dominic Thiem treffen könnte. Im Halbfinal könnte es zum Duell mit Novak Djokovic kommen, eine Begegnung mit Sandkönig Rafael Nadal ist erst im Final möglich. Wie sein Trainer Severin Lüthi die Chancen des «Maestro» einschätzt, sehen Sie im Video oben.

Bereits im Viertelfinal könnte Stan Wawrinka auf Nadal treffen. Der Waadtländer spielt in der 1. Runde gegen einen Qualifikanten.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.