Zum Inhalt springen
Inhalt

Auftakt zu den Swiss Indoors Cilic schlägt Shapovalov überraschend klar

Legende: Video Zusammenfassung Cilic - Shapovalov abspielen. Laufzeit 01:58 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.10.2018.

Als Knüller wurde das Eröffnungsspiel der Swiss Indoors zwischen Marin Cilic (ATP 6) und Denis Shapovalov (ATP 29) angekündet. Es wurde aber keiner. Zu abgeklärt Cilic auf der einen, zu fehleranfällig Shapovalov auf der anderen Seite. So dauerte es gerade einmal 75 Minuten, ehe der Kroate seinen ersten Matchball zum 6:4, 6:2-Sieg verwertete.

Im Sparmodus zum Erfolg

Dabei musste Cilic nicht an seine Leistungsgrenze gehen. Obschon seine grösste Waffe, der Aufschlag, für einmal einigermassen stumm blieb (51 Prozent erste Aufschläge im Feld, 0 Asse), gelang es Cilic seinen Widersacher in Schach zu halten. Shapovalov seinerseits gestand im Interview nach dem Spiel ein, dass er nicht seinen besten Tag erwischt habe.

Vor allem zu Beginn wirkte der erst 19-jährige Kanadier überfordert. Gleich seine ersten beiden Aufschlagspiele musste Shapovalov abgeben und geriet mit 0:4 in Rückstand. Immerhin: Er wusste Cilics einzigen Durchhänger auszunutzen und kam im Startsatz nochmals auf 3:4 heran. Zu mehr reichte es aber nicht.

Ein weiteres Break zum Auftakt in den zweiten Durchgang ebnete Cilic definitiv den Weg zum Sieg. Diesen Vorsprung liess sich der Basel-Sieger von 2016 nicht mehr nehmen. Im Achtelfinal trifft Cilic auf den Rumänen Marius Copil (ATP 93).

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.10.2018, 18:50 Uhr