Zum Inhalt springen

Header

Video
Nadal: «Alles lief falsch» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 21.04.2019.
abspielen
Inhalt

Nadal nach Out konsterniert «Eines meiner schlechtesten Spiele seit 14 Jahren»

Plan: Monte-Carlo-Titel Nummer 12. Realität: das Halbfinal-Out gegen Fabio Fognini. Was war mit Rafael Nadal los?

«Wir können gerne über Technik oder Taktik sprechen. Aber es war ganz einfach einer dieser Tage, an denen ich absolut kein Gespür für das Spiel hatte», gab ein etwas zerknirschter Rafael Nadal zu Protokoll. Der Spanier war im Halbfinal des ATP-1000-Turniers in Monte Carlo ausgeschieden. Das 4:6, 2:6 gegen Fabio Fognini war seine erste Niederlage im Fürstentum seit 2015.

Über seine Form muss ich nichts sagen.
Autor: Fabio Fognini

«Es war eines meiner schlechtesten Spiele auf Sand seit 14 Jahren», kommentierte Nadal selbstkritisch. Ein Tag, an welchem alles schief gelaufen sei. Einerseits sei Fognini ein harter Gegner gewesen, andererseits habe er zuletzt «schwierige Phasen durchgemacht – mit Verletzungen und auch im mentalen Bereich».

Die Frage, ob sein Widersacher ausser Form sei, wollte Fognini nicht beantworten: «Dazu muss ich nichts sagen. Ich sage nur, dass ich einen unglaublichen Match gespielt habe.» Im Endspiel erwartet Fognini mit Dusan Lajovic ein Überraschungsmann. Der Serbe, die Nummer 48 des ATP-Rankings, ist der am niedrigsten platzierte Finalist seit Hicham Arazi 2001 (ATP 53).

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von tom martini  (tomline)
    Dieser Nadal kann einfach nicht verlieren, keiner der Top Leute kann gut verlieren, aber Nadal kanns einfach gar nicht. Entweder er gibt auf, oder er tritt gar nicht erst an, oder wenn er dann mal richtig verliert, ohne Verletzung oder was auch immer, dann muss er den Sieg des Gegners runtermachen, indem er sooooooooooooo schlecht gespielt hat. So schwach. Und so viele Leute regen sich über Kyrgios oder Fognini auf, dabei ist Nadal der es niemanden gönnen mag. Schwach !!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pirmin Muoth  (Rogerforever1968)
    Ich wünsche mir etwas mehr Respekt für Fabio Fognini‘s Topleistung, auch wenn Rafa einige ‚unforced‘ mehr machte als üblich! Fognini verfügt über riesiges Talent, leider öfters zwischen Genie und Wahnsinn - aber diese Woche äusserst konstant und im „Flow“ Bravo!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von markus huegli  (Markus Hügli)
    Rafa, weiss wann er einen Gegner zu gratulieren und zu würdigen hat. Sicher aber nicht fognini. Einen unfairerer und selbstgefälligen Spieler hat der Tennis-Sport noch nicht gesehen.
    Bald wird er wieder über seinen Charakter stolpern...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen