Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer im Miami-Final Fantastischer Federer erteilt Shapovalov eine Lektion

  • Roger Federer schlägt Denis Shapovalov im Halbfinal von Miami mit 6:2 und 6:4.
  • Der Schweizer zeigt erneut eine herausragende Leistung.
  • Im Final trifft Federer am Sonntag auf den Amerikaner John Isner (ab 19:00 Uhr live auf SRF und in der Sport App).

Nach dem starken Auftritt im Viertelfinal gegen Kevin Anderson lieferte Roger Federer im Halbfinal die nächste Gala-Vorstellung ab. Nach 1:13 Stunden stand der klare Sieg im 1. Duell mit dem 19-jährigen Kanadier Denis Shapovalov fest. Der Schweizer zog damit zum 50. Mal in den Final eines ATP-1000-Turniers ein. Am Sonntag hat er gegen John Isner die Chance, seinen insgesamt 101. Titel zu holen.

Nervöser Shapovalov – magistraler Federer

Das mit Spannung erwartete Generationen-Duell zwischen Federer und Shapovalov war aus 2 Gründen eine klare Angelegenheit. Einerseits spielte der Baselbieter konstant stark, verzückte die Fans immer wieder mit fantastischen Punkten. Andererseits erwischte der junge Kanadier nicht seinen besten Tag.

Video
Federer bietet eine brillante Show
Aus sportlive vom 30.03.2019.
abspielen

Von Beginn weg reihte der sichtlich nervöse Shapovalov gegen sein Vorbild einen Fehler an den anderen. Vor allem die Rückhand war die grosse Schwachstelle. Federer nutzte die Unzulänglichkeiten seines Gegners und sorgte mit 2 Breaks schnell für die entscheidende Differenz im 1. Satz.

Frühe Vorentscheidung im 2. Satz

Zwar konnte sich Linkshänder Shapovalov am Anfang des 2. Durchganges für kurze Zeit steigern. Mehr als 2 ungenutzte Breakchancen beim Stand von 1:0 aus seiner Sicht resultierten daraus aber nicht. Federer machte es gleich bei nächster Gelegenheit besser. Der Servicedurchbruch zum 2:1 sollte die Entscheidung bedeuten.

Nun wartet Isner

Der 20-fache Grand-Slam-Sieger greift damit am Sonntag nach dem Titel. Im Final misst er sich mit John Isner. Der Vorjahressieger aus den USA schlug im Halbfinal den kanadischen Überraschungsmann Félix Auger-Aliassime mit 7:6 und 7:6.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie den Final in Miami zwischen Roger Federer und John Isner am Sonntag ab 19:00 Uhr live auf SRF und in der Sport App.

Federer und Isner standen sich bisher 7 Mal gegenüber. Der Schweizer entschied 5 Duelle für sich. Die letzte Begegnung liegt schon dreieinhalb Jahre zurück. Beim ATP-1000-Turnier in Paris setzte sich der Amerikaner 2015 knapp in 3 Sätzen durch.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.03.19, 00:00 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

32 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Sahli  (sahliu)
    Welche Lektion? Dass "1+1 nicht 11 ergibt*
  • Kommentar von Beat R. von Wartburg  (Beat R. von Wartburg)
    RF hat super gespielt aber ganz sicher hat er niemandem "eine Lektion erteilt". Wie kommt ein Redaktor dazu solch einen überrissenen Titel zu verwenden? Bei 6:0, 6:0 könnte man evt. über den Ausdruck "Lektion" nachdenken.
  • Kommentar von Jonas Klein  (jonasklein)
    Was wäre die Schweiz nur ohne Federer - nicht nur im Tennis...
    1. Antwort von Urs Sahli  (sahliu)
      Mein lieber Mann, das ist zumindest *starker Tabak": Wioe wenn unser Land von diesem Sportler abhängig wäre. Zum Glück gibt es da noch andere Landsleute, die mehr für unser Land getan haben.