Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Federers vergebene Matchbälle gegen Thiem abspielen. Laufzeit 00:31 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.05.2019.
Inhalt

Seit 2017 Bei jeder vierten Niederlage hatte Federer Matchball

Roger Federer hat in den letzten Jahren einige Partien verloren, obwohl ihm nur ein guter Schlag zum Sieg fehlte.

«Game, Set, Match, Federer» – zu diesen Worten fehlte Roger Federer im verlorenen Madrid-Viertelfinal gegen Dominic Thiem nur ein guter Schlag. Im Tiebreak des zweiten Satzes hatte er bei 8:7 und 10:9 Matchball – allerdings beide Male bei Aufschlag Thiem.

Seit 2017: 5 von 18 Niederlagen kamen trotz Matchball

Dass Federer Matchbälle vergibt und dann noch verliert, ist im Karriereherbst des «Maestros» keine Seltenheit. Seit Anfang 2017 passierte ihm das 5 Mal. Bei insgesamt 18 Niederlagen auf der Tour ergibt das eine Quote von 28 %. Mehr als jede vierte Niederlage seit dem Comeback 2017 ist eine trotz Matchball für ihn.

Federers Niederlagen trotz Matchball seit 2017

JahrTurnierGegnerVergebene Matchbälle
2019Madrid, VFDominic Thiem2
2018Wimbledon, VFKevin Anderson1
2018Indian Wells, FJ.M. Del Potro3
2017Stuttgart, 2RTommy Haas1
2017Dubai, 2RJewgeni Donskoi3

Besonders bitter waren die beiden Niederlagen 2018. Gegen Juan Martin del Potro vergab Federer in Indian Wells 3 Championship Points. Und bei seinem Lieblingsturnier Wimbledon verlor er im Viertelfinal gegen Kevin Anderson trotz einer 2:0-Satzführung und einem Matchball im 3. Satz.

Legende: Video Archiv, Wimbledon 2018: Federer vergibt Matchball gegen Anderson abspielen. Laufzeit 00:08 Minuten.
Aus sportlive vom 11.07.2018.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Steff Stemmer  (Steff)
    Liebes srf-Tennisteam, langsam wird es ein wenig peinlich, wie Sie hier Federer hochjubeln und verehren und immer einen Grund suchen, dass er ja doch eigentlich unter Umständen, vielleicht aber sicherlich hätte gewinnen können, sollen, müssen... Das ist Sport, nehmen Sie zum Vergleich die beiden letzten CL-Halbfinals, oder? Und wenn ich schon dabei bin, es wäre schön, auch einige Spiele mehr von Stan zu sehen, immerhin vertritt er auch die Schweiz, wenn auch nicht ganz so erfolgreich!?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von frank müller  (frankysrf)
    genau so interessant wäre zu erfahren, wieviele matchbälle gegen ihn er abgewehrt hat, sind auch nicht wenige, z.b. wie die zwei im spiel gegen monfils... ohne diese abwehr wäre er gar nicht zu den vergegebenen zwei gegen thiem gekommen !
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christoph Schultheiss  (Stophi)
    Ebenfalls auffällig ist, dass Federer bei all seinen Grand Slam Niederlagen im selben Zeitraum mindestens in einem der 3 verlorenen Sätze Satzball hatte. (UO 17 im 3. Satz gegen Del Potro; Wimbledon 18 im 3. Satz gegen Anderson; UO 18 im 2. Satz gegen Millman; AO 19 im 2. Satz gegen Tsitsipas)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen