Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Starkes Jahr des Österreichers Thiem besiegte Federer schon 2 Mal – folgt der 3. Streich?

Thiem spielt derzeit den besten Herbst seiner Karriere. An den Finals könnte er bereits den 3. Saisonsieg gegen den «Maestro» einfahren.

Dominic Thiem.
Legende: Gewann dieses Jahr 5 Titel Dominic Thiem. imago images

«Das ist eine absolute Hammergruppe», sagte Dominic Thiem nach der Auslosung für die ATP Finals. «Wenn man in London sagen kann, dass sich zwei noch ein bisserl herausheben, dann sind es definitiv Djokovic und Federer», warnte der Österreicher.

Trotzdem freut sich der 26-Jährige auf sein Auftakt-Duell (Sonntag, ab 21:00 Uhr auf SRF zwei) gegen Federer. Wieso? «Weil einfach jeder gerne gegen Roger Federer spielt.»

Live-Hinweis

Verfolgen Sie dank SRF alle Spiele der ATP Finals live im Fernsehen und in der Sport App.

Selbstvertrauen direkt aus Wien

Doch Thiem hat durchaus auch andere Gründe, dem Spiel gegen den Baselbieter optimistisch entgegenzusehen:

  • Dieses Jahr hat Thiem schon 2 Mal gegen Federer gespielt. Und hat 2 Mal gewonnen. Sowohl in Indian Wells als auch in Madrid musste sich der «Maestro» in 3 Sätzen geschlagen geben.
  • Thiem spielt sowieso eine ganz starke Saison. Die Weltnummer 5 sammelte 5 Titel, so viele wie noch nie zuvor.
  • Den letzten Turniersieg holte er sich erst vor 2 Wochen an seinem Heimturnier in Wien. Das bringt Selbstvertrauen. «Da hat er bewiesen, dass er auch in der Halle extrem gut spielen kann», sagte Österreichs Daviscup-Captain Stefan Koubek.

Noch nie im Halbfinal

Trotz seiner starken Form wird es für Thiem in der «Hammergruppe» an den Finals alles andere als einfach. Es ist zwar bereits seine 4. Teilnahme am Saisonendturnier, doch in den Halbfinal schaffte er es noch nie.

Zudem: Seine letzte Niederlage gegen Federer liegt zwar ein Jahr zurück – war aber genau bei den Finals in London.

Video
Das sagt Federer zu seinem ersten Gegner Thiem
Aus Sport-Clip vom 08.11.2019.
abspielen

Sendebezug: Nachmittagsbulletin, Radio SRF 3, 5.11.2019, 16:05 Uhr.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.