Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Erneuter Lockdown in Melbourne Von 30'000 auf 0 Zuschauer beim «Happy Slam»

Die gute Nachricht: Trotz fünftägigem Lockdown in Melbourne werden die Australian Open fortgesetzt. Zuschauer sind auf der Anlage vorerst aber nicht mehr erlaubt.

Auf der Tribüne applaudieren Zuschauer den Spielern auf dem Platz.
Legende: Die Tribünen bleiben für die nächsten 5 Tage wieder leer Die Turnierorganisatoren sahen sich gezwungen, ihr Covid-Sicherheitsprotokoll zu überarbeiten. imago images

Ab Samstag muss das erste Grand-Slam-Turnier der Saison wegen eines erneuten Pandemie-Ausbruchs im Bundesstaat Victoria für fünf Tage ohne Zuschauer auskommen. Bislang waren im Melbourne Park bis zu 30'000 Besucher pro Tag gestattet, am Donnerstag zählte der Veranstalter 21'010 Fans. Die Oberlimite wurde in der Startphase noch nie ausgeschöpft.

Dan Andrews, der zuständige Premierminister, verhängte den erneuten Lockdown in der Millionen-Metropole wegen eines aufgetretenen Falles der britischen Corona-Mutation in einem Quarantäne-Hotel am Flughafen von Melbourne. Durch strenge Sperren in den vergangenen Monaten hatte Australien die Verbreitung des Virus gut in den Griff bekommen.

Von Anbeginn an Turbulenzen

Laut Andrews gelte der Tennisevent jedoch als «Arbeitsplatz», die Spieler fallen in die Gruppe der «notwendigen Berufe». Deshalb könne das Turnier mit limitiertem Personal vor Ort fortgeführt werden. Der Veranstalter muss mit den angepassten Restriktionen indes einen erneuten Rückschlag verkraften.

Schon vor dem Turnierstart hatten die Corona-Bestimmungen für einige Turbulenzen gesorgt. So mussten über 70 Profis – wie etwa die Schweizer Belinda Bencic und Henri Laaksonen – wegen Covid-Fällen auf ihren Flügen für 14 Tage in strikte Quarantäne. Andere Teilnehmer durften ihr Hotel zumindest jeweils fünf Stunden täglich für Trainings und Behandlungen verlassen.

Wenige Tage vor Beginn des «Happy Slams» mussten sich rund 500 Personen erneut für einen Tag isolieren. Der Grund: Ein Hotel-Mitarbeiter war positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Video
Bencic nach 2. Runde: «Schön, wieder vor Fans zu spielen» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 11.02.2021.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 11.02.2021 01:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jürg Elsener  (Jelsi)
    Echt jetzt? Wegen 1 Fall fährt er Melbourne runter? Ohne Widerspruch? Wow, gute Nacht Welt....
    1. Antwort von Martin Meier  (M.Meier)
      genau so macht man das um die Fallzahlen bei 0 zu halten.
      Scheinbar ist die australische Bevölkerung willens mitzuhelfen, ganz im Gegensatz zu den Europäern, die es einfach nicht verstehen wollen.
    2. Antwort von Andreas Hug  (AndiHug)
      @ herr Meier.
      Australien ist eine Insel. Da kann man vielleicht das Virus aussperren.
      Ein Vergleich zu Europa ist da schwierig.
      Alle Grenzen müssten geschlossen werden.
      Keiner kommt rein und keiner kommt raus.
      Wollen sie das?
  • Kommentar von Rolf Schicker  (gogo1)
    Ob das sinnvoll ist? Schlauer wäre wohl gewesen das Ganz zu canceln. Aber das Geld ruft wie immer.
  • Kommentar von Patrick Furrer  (Patrick Furrer)
    Riesentheater...