Zum Inhalt springen

Grosse Erleichterung nach Sieg Bencic: «Stolz, wie ich zurückgekommen bin»

Bei der Schweizerin überwog nach dem Achtelfinal-Einzug die Erleichterung. Sie beendet damit eine Durststrecke.

Legende: Video Bencic: «Ich habe es komplizierter gemacht als nötig» abspielen. Laufzeit 0:59 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.07.2018.

Erstmals seit den Australian Open 2016 steht Belinda Bencic in der zweiten Woche eines Grand-Slam-Turniers. Während bis auf Karolina Pliskova die Top 10 der Setzliste spätestens in der 3. Runde gescheitert sind, geht der Parcours der Schweizerin weiter.

«Es ist schon krass, dass viele schon so früh ausgeschieden sind», äusserte sich Bencic zu diesem Umstand, fügte aber sogleich an, dass auf Rasen solche Überraschungen häufiger seien wie auf anderen Unterlagen.

Die Gunst der Stunde?

Die Weltnummer 56 zeigt sich von der Tatsache, dass sich das Tableau nun äusserst offen präsentiert und auch den Aussenseiterinnen Möglichkeiten eröffnet, völlig unbeeindruckt. Auch wenn mit Angelique Kerber nun eine Gegnerin wartet, gegen die die 21-Jährge sämtliche drei bisherigen Duelle auf der WTA-Tour gewinnen konnte. «Am Hopman Cup habe ich gegen sie verloren», ergänzte Bencic schmunzelnd.

In unserem Bed & Breakfast wird die Stimmung nach Englands Halbfinaleinzug super sein.

Gegen die Deutsche möchte sie an ihre Leistung aus dem ersten Satz im Spiel gegen Carla Suarez Navarro anknüpfen. Bencic hätte die Partie im zweiten Satz beinahe aus der Hand gegeben, «weil ich nervös geworden bin». Sie sei aber stolz darauf, wie sie den zweiten Durchgang doch noch drehen konnte.

Ausspannen am «Middle Sunday»

Zuerst steht für Bencic aber ein gemütliches Wochenende an. «In unserem Bed & Breakfast wird die Stimmung nach Englands Halbfinaleinzug sowieso super sein», lacht Bencic. Doch auch sie hat ihren Teil zu einem erfolgreichen Samstag beigetragen.

Sendebezug: sportlive, SRF zwei, 07.07.2018, 14:55 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.