Zum Inhalt springen

Header

Video
Unterschiedlich hohe Hürden für Schweizer in Melbourne
Aus Sport-Clip vom 10.01.2019.
abspielen
Inhalt

Hammerlos zum AO-Auftakt Bacsinszky muss gegen die Weltnummer 10 ran

Bacsinszky hat bei den Australian Open kein Losglück bekundet. Ebenfalls auf eine gesetzte Gegnerin trifft Vögele.

Daria Kasatkina heisst die Auftaktgegnerin von Timea Bacsinszky an den Australian Open. Die Russin ist aktuell die Nummer 10 der Welt und gewann das bisher einzige Duell mit der Lausannerin in Indian Wells 2016 mit 6:4 und 6:2.

Belinda Bencic kriegt es mit der Tschechin Katerina Siniakova (WTA 36) zu tun. Im Head-to-Head führt die Ostschweizerin mit 1:0, das Duell liegt allerdings schon fast 6 Jahre zurück. Siniakova ist eine ausgewiesene Doppel-Spezialistin und führt das WTA-Ranking in jenem Wettbewerb an.

Schwieriger Weg für Halep

Stefanie Vögele trifft auf Su-Wei Hsieh aus Taipei (WTA 28). Mit Viktorija Golubic könnte sich zudem noch eine 4. Schweizerin für das Hauptfeld qualifizieren. Sie steht in Melbourne in der 3. Quali-Runde.

Die Weltnummer 1 Simona Halep misst sich zum Auftakt mit der Estin Kaia Kanepi, Titelverteidigerin Caroline Wozniacki mit der Belgierin Alison Van Uytvanck. Bereits in der 3. Runde könnte Halep auf die Amerikanerin Serena Williams treffen.