Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Novak Djokovic.
Legende: Im Schuss Novak Djokovic. Keystone
Inhalt

Vor Duell mit Nishikori Erster Härtetest für Djokovic? Wohl eher nicht ...

Mit Kei Nishikori trifft Novak Djokovic in Melbourne erstmals auf einen Top-10-Spieler. Das trübt seine Aussichten nicht.

Im vierten Viertelfinal des Männer-Tableaus kommt es zum ersten Duell zweier Top-10-Spieler: Novak Djokovic trifft auf Kei Nishikori. Der topgesetzte Serbe spielte sich mehrheitlich souverän durch die erste Woche, gab nur 2 Sätze ab.

Dass mit Nishikori nun die erste richtig schwierige Hürde ansteht, darf bezweifelt werden. Vieles, wenn nicht alles, spricht für Djokovic:

  • Das Head-to-Head: 17 Mal standen sich die beiden Kontrahenten bereits gegenüber, 15 dieser Duelle konnte der «Djoker» für sich entscheiden. Seine beiden Niederlagen datieren aus den Jahren 2014 bzw. 2011.
  • Nishikoris Fitness: Der Japaner musste in seinen bisherigen 4 Matches 3 Mal über 5 Sätze. Zuletzt hatte er gegen Pablo Carreño Busta über 5 Stunden lang zu kämpfen.
  • Djokovics Rekord-Hunger: Der Serbe könnte als erster Spieler überhaupt 7 Titel «down under» gewinnen. Mit Roger Federer ist zudem sein auf dem Buchmacher-Papier ärgster Widersacher bereits ausgeschieden.

Live-Hinweis

Den Viertelfinal zwischen Novak Djokovic und Kei Nishikori können Sie am Mittwoch ab 09:35 Uhr live auf SRF zwei oder in der SRF Sport App mitverfolgen.

Legende: Video Djokovic bezwingt im Achtelfinal Medwedew abspielen. Laufzeit 01:53 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.01.2019.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 19.01.19, 09:05 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.