Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Heinz Günthardt über «Maestro» «Die Frage ist: Wird Federer 2021 noch genügend schnell sein?»

Roger Federer hat nach einer weiteren Knie-OP die Saison 2020 abgebrochen. Wir haben bei SRF-Tennis-Experte Heinz Günthardt nachgefragt.

Roger Federer schlägt im Rasentraining auf.
Legende: Wird Federer 2021 in Wimbledon aufschlagen? Die Antwort werden wir spätestens in einem Jahr kennen. Keystone

Roger Federer wird 2020 – ganz unabhängig von der weltweiten Coronavirus-Entwicklung – keine Ernstkämpfe mehr bestreiten. Dies liess der Baselbieter am Mittwoch verlauten.

Bereits 2016 hatte Federer – dannzumal nach Wimbledon – eine Saison vorzeitig wegen Knieproblemen beendet. Danach gelang ihm ein märchenhaftes Comeback mit 3 Grand-Slam-Titeln zwischen Melbourne 2017 und Melbourne 2018. Wir wollten deshalb von unserem SRF-Tennis-Experten Heinz Günthardt wissen:

Ist ein Comeback wie 2017 auch 2021 möglich?

Video
Günthardt: «Never say never»
Aus Sport-Clip vom 10.06.2020.
abspielen

Federer sagte bereits vor vielen Jahren, dass sein Hauptfokus im Herbst seiner Karriere den Grand-Slam-Turnieren gelte. Bei der Rückkehr auf die Tour wird der Schweizer 39 Jahre und 5 Monate alt sein. Die Frage sei deshalb erlaubt:

Hat Federer noch das Zeug dazu, einen 21. Grand-Slam-Titel zu gewinnen?

Video
Günthardt: «Möchte nicht gegen Federer wetten»
Aus Sport-Clip vom 10.06.2020.
abspielen

Will Federer 2021 in alter Stärke auf die Tour zurückkehren, ist eine optimale Heilung wohl zwingend. Doch dafür gibt es nach der neuerlichen Knie-Operation keine Garantie. Daher wollten wir abschliessend von Günthardt wissen:

Würde ein weiterer Rückschlag langsam aber sicher Federers Karriere-Ende bedeuten?

Video
Günthardt: «Federer wird im richtigen Moment aufhören»
Aus Sport-Clip vom 10.06.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Seppli Moser  (Moser)
    solange er weiter macht, ist es die richtige Entscheidung. Federer wird nie in einen peinlich-Status geraten, dann würde er sofort beenden. Solange er meint spielen zu können, wird er Grosses leisten.
  • Kommentar von Labi Berisha  (bla)
    Ich behaupte, dass wenn Roger Federer‘s Knie hält und er einigermassen Verletzungsfrei bleibt - wird er locker bis und mit 45 realistische Chancen auf GS Titel haben. Auf mich hatte er die letzten Jahren auch nicht den Eindruck gemacht als würde er altersbedingt nicht mehr mithalten können. Im Gegenteil - er drehte zu unserer Überraschung eher immer wieder auf.
  • Kommentar von Peter Stucki  (Kommen-Tat-Ohr)
    Da rufen wir Roger doch gerne mit Marilyn Günthardt zu: "Oh, do it again - please, do it again"!