Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Tennis Auch Troicki unter den Corona-Fällen der Adria-Tour

Viktor Troicki in einem Tennis-Match an der Adria-Tour
Legende: Positiv auf Corona getestet Viktor Troicki. Keystone

Corona-Fälle der Adria-Tour weiten sich aus

Mit dem Serben Viktor Troicki (34) ist ein weiterer Tennisprofi, der an der Adria-Tour gespielt hat, mit dem Coronavirus infiziert. Zuvor hatten dies bereits der Bulgare Grigor Dimitrow und der Kroate Borna Coric bekanntgegeben. Troicki sagte der serbischen Nachrichtenagentur Telegraf am Montagabend, zunächst sei am vergangenen Freitag bei seiner Ehefrau das Virus festgestellt worden. Seine Tochter und er hätten sich dann am Sonntag testen lassen.

Swiss-Indoors-Sieger Zahradnicek gestorben

Im Alter von 73 Jahren ist am letzten Donnerstag der tschechisch-schweizerische Tennisspieler Jiri Zahradnicek gestorben. Er war 1971, bei der zweiten Austragung, Sieger der Swiss Indoors in Basel. Zahradnicek hatte 1969 in der Schweiz Asyl beantragt und wurde unter anderem mit dem TC Chur und Belvoir Zürich Schweizer Interclub-Meister.

Video
Corona-Fälle nach Adria-Tour
Aus sportflash vom 22.06.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von martin schmid  (martin schmid)
    Aber jetzt sind wir doch mal ehrlich. Wieso überraschen mich all die Aussagen, Videos, Einstellungen, Ansichten von ND in den letzten Wochen mit dem i-Tüpfelchen von der Adria Tour nicht im Geringsten.
    Er hat von früher bis heute und wird dies auch in Zukunft...
    Was? Anerkennung, Lob und Liebe suchen. Er will so sein wie Federer.
    Aber er erkennt einfach nicht dass er es auf die falsche Art und Weise macht. Er braucht wirklich Hilfe.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Seppli Moser  (Moser)
    ja jetzt müssen sie halt alle das Gripplein überstehen und dann ist wieder gut
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniel Häberlin  (Svensk)
      Sie sprechen ja schon wie Bolsonaro ("gripezinho")! Wenn bei Dimitrow, Ćorić und Troicki schwerere Symptome auftreten, wäre für sie selbst bei einer Genesung überhaupt nichts "wieder gut", denn in einem solchen Fall hinterlässt das Virus bleibende organische Schäden. Für einen Spitzensportler bedeutet das praktisch das Karriereende. Wie war das nochmal bei Söderling? 2011 erkrankte der zuvor zweimalige French Open-Finalist am Pfeifferschen Drüsenfieber, danach ging gar nichts mehr bei ihm.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Barbara Jermann  (BarbaraJ)
      Seppli... es gibt sogar Crossfit Coaches (also Eliteathleten) die an Corona gestorben sind. Angesichts der Anzahl Toten und Langzeitgeschädigten sollten Sie sich schämen !
      Und @SRF, dieser Kommentar ist so pietätlos, man sollte den nicht an der Netikette vorbeilassen !
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Ramseier  (ThomRam)
    Selber schuld !!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen