Zum Inhalt springen

Header

Video
Vögele kämpft sich in den Halbfinal
Aus Sport-Clip vom 14.04.2018.
abspielen
Inhalt

10. WTA-Halbfinal Angeschlagene Vögele im Lugano-Halbfinal

Die Aargauerin bezwingt die Deutsche Tamara Korpatsch, muss sich aber behandeln lassen.

Stefanie Vögele hat zum 10. Mal in ihrer Karriere den Halbfinal eines WTA-Turniers erreicht. Die 28-jährige Aargauerin (WTA 119) bezwang in Lugano im Viertelfinal Tamara Korpatsch nach 1:54 Stunden mit 6:4, 6:3.

Allerdings musste sie sich kurz vor Schluss an der Hüfte behandeln lassen. Noch am Samstag angesetzt ist ihr Halbfinal gegen Alyna Sabalenka (WTA 61). Die Weissrussin schlug die Italienerin Camila Giorgi deutlich mit 6:3, 6:0.

Blankes Tiebreak

Den anderen Halbfinal bestreiten die an Nummer 2 gesetzte Elise Mertens (Be) und Vera Lapko (Weissrussland). Mertens setzte sich gegen Mona Barthel (De) erst nach 2:36 Stunden durch. Das Tiebreak im Entscheidungssatz endete mit 7:0 für die Belgierin.

Video
Mertens: 7:0 im Tiebreak
Aus Sport-Clip vom 14.04.2018.
abspielen

TV-Hinweis

Sie können die Halbfinals in Lugano ab ca. 16:00 Uhr auf SRF zwei mitverfolgen. Zunächst zeigen wir Lapko-Mertens, anschliessend Vögele-Sabalenka.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 14.4.18, 15:00 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.