Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

4 Jahre nach der Premiere Bencic nimmt 4. WTA-Titel ins Visier

Mit dem Turniersieg in Mallorca könnte Belinda Bencic einer beeindruckenden ersten Jahreshälfte die Krone aufsetzen.

Belinda Bencic ist weiter auf dem Vormarsch.
Legende: Die Aussichten sind gut Belinda Bencic ist weiter auf dem Vormarsch. Freshfocus

Belinda Bencic bietet sich am Sonntagnachmittag gegen Sofia Kenin die Chance, zum vierten Mal in ihrer Karriere ein WTA-Turnier zu gewinnen. Die 22-Jährige verdiente sich diese mit einem hart erkämpften Dreisatzsieg gegen Angelique Kerber, die beim Rasenevent auf Mallorca topgesetzt war.

Für Bencic wäre es in dieser Saison bereits der zweite Titel. Im Februar hatte sie nach einem beeindruckenden Lauf das Turnier in Dubai gewonnen. Die Zahlen der ersten Jahreshälfte sprechen ohnehin für sich:

  • Ganze 32 Siege hat Bencic in der laufenden Saison bereits eingefahren. Nur French-Open-Siegerin Ashleigh Barty (35) hat mehr vorzuweisen.
  • Als die Ostschweizerin vor fast genau 4 Jahren ihren ersten WTA-Titel in Eastbourne gewann, war sie mit gerade einmal halb so vielen Siegen im Gepäck an den Ärmelkanal gereist.
  • Der Sieg gegen Kerber im Mallorca-Halbfinal war nur einer von vielen gegen favorisierte Gegnerinnen. Insgesamt 8 Top-10-Spielerinnen hat Bencic heuer geschlagen.
  • Bei 12 Turnierstarts (Grand-Slam-Turniere eingerechnet) schaffte die Schweizerin 5 Mal den Sprung unter die Top 4.

Live-Hinweis

Das Endspiel auf Mallorca zeigt SRF live. Ab 16:30 Uhr können Sie im kommentierten Stream mit dabei sein. Nach Ende der Tour de Suisse wird die Partie auch auf SRF info ausgestrahlt.

Premiere gegen Kenin im Final

Während der Sandsaison in den vergangenen Wochen hatte Bencic immer wieder betont, wie ungern sie auf dieser Unterlage spiele. Überzeugt hat sie trotzdem. Nicht in Lugano oder Stuttgart, dafür umso mehr in Madrid, als sie nach einem Sieg gegen die Weltnummer 1 Naomi Osaka erst im Halbfinal von Simona Halep gestoppt wurde.

Wieviel Selbstvertrauen die 22-Jährige aus diesen Matches mitgenommen hat, stellte sie am Samstag unter Beweis. Nachdem sie den ersten Satz gegen die Deutsche klar verloren hatte, stellte sie taktisch um, spielte die Bälle tiefer – und übernahm das Spieldiktat.

Sofia Kenin.
Legende: Fordert Bencic im Final Sofia Kenin. imago images

Eine gute Portion Aggressivität wird auch im Final nötig sein. Gegen die 20-jährige Amerikanerin Kenin hat Bencic noch nie gespielt, aber «sie ist eine starke Gegnerin, wir haben hier in Mallorca zusammen trainiert», so die Schweizerin. «Ich freue mich sehr und werde befreit aufspielen.»

Legende: Video Bencic ringt auf Mallorca Kerber nieder abspielen. Laufzeit 01:16 Minuten.
Aus sportaktuell vom 22.06.2019.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 21.06.2019 22:40 Uhr