Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Bencic - Kerber
Aus Sport-Clip vom 16.03.2019.
abspielen
Inhalt

Aus im Halbfinal Kerber stoppt Bencics Siegeszug

  • Belinda Bencic verliert den Halbfinal in Indian Wells gegen Angelique Kerber mit 4:6, 2:6.
  • Die Schweizerin muss damit nach zuletzt 12 Siegen in Folge wieder einmal als Verliererin vom Platz.
  • Am Montag wird die 22-Jährige erstmals seit 2016 wieder unter den Top 20 klassiert sein.

Die Müdigkeit war bei Belinda Bencic am späten Freitagabend spürbar. Nicht in erster Linie in physischer, sondern vielmehr in mentaler Hinsicht. Nach 68 Minuten musste sie Angelique Kerber (WTA 8) zum 6:4, 6:2-Sieg gratulieren. Die Deutsche trifft im Endspiel auf die überraschende Kanadierin Bianca Andreescu (WTA 60).

Für Bencic war es die erste Niederlage nach zuletzt 12 Siegen in Folge, 6 davon gegen Top-10-Spielerinnen. Als Lohn für diese herausragenden Leistungen wird die Schweizerin am Montag wieder unter den besten 20 Tennisspielerinnen der Welt geführt werden. Im Jahresranking liegt Bencic gar auf Platz 3.

Video
Bencic: «Ich möchte jetzt am Boden bleiben»
Aus Sport-Clip vom 16.03.2019.
abspielen

Vergebene Chancen im 1. Satz

Es war nicht so, dass Bencic gegen Kerber chancenlos war. Die Ostschweizerin ging im 1. Satz schnell mit Break in Führung, gewann beim Stand von 4:3 dann aber kein Game mehr.

Auch im 2. Durchgang gelang Bencic ein früher Servicedurchbruch. Kerber konterte aber umgehend und liess sich danach nicht mehr aufhalten.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 15.3.19, 8 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Matthias Steiner  (Matth)
    So, nun ist das WTA-Turnier aus Schweizer Sicht aus und SRF hat kein einziges WTA-Spiel gezeigt. Hat SRF etwas bei den Verträgen mit der WTA verschlafen?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Matthias Steiner  (Matth)
    So, nun ist das WTA-Turnier aus
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Quentin Tarantino  (Quentin1)
    Bencic hat das Spiel im 2ten Satz nach Satzverrlust und dem Gespräch mit ihrem Vater aufgegeben. Schon etwas ernüchternd nach all den Lorbeeren betreffen Fortschritt bei der mentalen Stärke. Sich völlig verzweifelt gegenüber Kerber zeigen und dem Coach in aller Öffentlichkeit so stark Kontra zu geben schadet dem Spiel enorm. Ich bewundere den Vater für seine ruhige Art vor den Kulissen.

    Schade. Bencic ist mir sonst sehr sympathisch. Sobald sie das in den Griff kriegt gewinnt sie Grand Slams.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Max Blatter  (maxblatter)
      Es ist Ihnen schon klar, dass Indian Wells kein Grand-Slam-Turnier ist? "Normale" Turniere hat Bencic schon einige gewonnen; das letzte vor drei Wochen in Dubai. – Und: Gewann sie nicht mal als Juniorin sogar die US-Open? Nein, ich habe gerade auf Wikipedia nachgeschaut: Die US-Open gewann sie auch als Juniorin nicht, dafür aber die French Open UND Wimbledon (beide im Jahr 2013). Also: Sie muss gar nichts "in den Griff kriegen", sie hat "es" bereits im Griff!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen