Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Ashleigh Barty.
Legende: War nicht zu stoppen Ashleigh Barty. Imago
Inhalt

Dank Sieg gegen Pliskova Barty triumphiert in Miami

Die Australierin besiegt im Final Karolina Pliskova mit 7:6, 6:3 und feiert den grössten Erfolg ihrer Karriere.

Nach 1:42 Stunden verwandelte Ashleigh Barty ihren ersten Matchball zum Sieg gegen Karolina Pliskova. Für die 22-jährige Australierin ist es der 4. Turniersieg auf der WTA-Tour. Erstmals triumphierte sie an einem WTA Premier Mandatory Tournament, der zweithöchsten Kategorie hinter den Grand Slams.

Steigerung nach missglücktem Start

Barty kam zwar nur schleppend in die Partie und kassierte ein frühes Break. In der Folge konnte sie sich aber steigern. Im Tiebreak des 1. Satzes setzte sie sich dank präziser Grundlinienschläge deutlich mit 7:1 durch.

Auch mit ihrem Rückhandslice brachte Barty ihre Gegnerin häufig in Bedrängnis. Im 2. Satz war sie spielerisch klar überlegen, Pliskova hatte nur noch mit ihren Aufschlägen etwas entgegenzusetzen.

Vorstoss in die Top 10

Die in Miami an Nummer 12 gesetzte Barty wird ab Montag erstmals unter den 10 besten Spielerinnen der Weltrangliste geführt.