Zum Inhalt springen

Header

Viktorija Golubic.
Legende: Viktorija Golubic. Keystone
Inhalt

Erstmals seit halbem Jahr Golubic in Thailand im Viertelfinal

Die Zürcherin setzt sich beim WTA-Turnier von Hua Hin in zwei Sätzen gegen eine chinesische Qualifikantin durch.

Viktorija Golubic hat in Thailand erstmals seit vergangenem Juni wieder einen Viertelfinal auf WTA-Stufe erreicht. Letztmals war ihr dies in Kroatien an einem 125er-Turnier gelungen.

Nun schlug sie in Hua Hin im Achtelfinal die chinesische Qualifikantin Yingying Duan 7:6 (7:4), 7:5. Die Partie dauerte knapp 2 Stunden.

Intakte Chancen auf Halbfinaleinzug

Gegen Duan, die als Weltnummer 201 fast 100 Plätze hinter Golubic klassiert ist, hätte die Schweizerin um ein Haar von einem Spiel der verpassten Chancen reden müssen. Im 1. Satz verspielte sie eine 4:1-Führung und holte sich den Durchgang erst im Tiebreak. Im 2. Satz führte sie 3:0 und lag später 3:4 zurück, ehe ihr das entscheidende Break zum 6:5 gelang.

Nächste Gegnerin ist die Siegerin der Partie zwischen der Slowenin Tamara Zidansek (WTA 74) sowie der Amerikanerin Jennifer Brady (WTA 117).