Zum Inhalt springen

Header

Audio
Bencic kämpft gegen Kvitova auf verlorenem Posten (Radio SRF 3, Abendbulletin, 02.10.2019)
abspielen. Laufzeit 00:20 Minuten.
Inhalt

Im Peking-Achtelfinal out Bencic unterliegt aufschlagstarker Kvitova

Rückschlag für Belinda Bencic im Kampf um einen Startplatz an den WTA-Finals. Sie unterliegt Petra Kvitova 3:6, 3:6.

Belinda Bencic hat im Kampf um einen der acht Startplätze an den WTA-Finals im chinesischen Shenzhen einen Rückschlag erlitten. Sie verlor in den Achtelfinals von Peking gegen Petra Kvitova 3:6, 3:6.

Nachdem sich Bencic (WTA 10) im ersten Satz gegen die starke Aufschlägerin Kvitova (WTA 7) nur eine Breakchance erspielt hatte, ging sie im zweiten Durchgang gleich mit 2:0 in Front. Die Führung gab die Schweizerin aber postwendend wieder aus der Hand. Beim Stand von 3:4 kassierte Bencic das entscheidende Break.

WTA-Finals in Gefahr

Für Bencic war es die 4. Niederlage im 5. Duell mit der zweifachen Wimbledonsiegerin. Im Rennen um den letzten Platz für das Saisonfinale Ende Monat in China hat Bencic, die im WTA-Race auf Platz 9 liegt, keinen Boden gut gemacht. Die noch verbleibenden Turniere in Linz, Tianjin, Moskau und Luxemburg sind wesentlich tiefer dotiert als Peking, bei dem es sich um einen Premier-Mandatory-Anlass handelt.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Kvitova war immerhin einmal die Welt Nummer 1 und musste nach sich nach der fiesen Messeratacke durch einen Einbrecher an der Hand, wieder nach Vorne kämpfen und hätte fast ihre Karriere aufgeben müssen!
    Gegen eine solche gute Gegnerin darf man schon einmal verlieren! Kopf hoch Belinda, das nächste mal klappt es bestimmt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von René Ruf  (RenéR)
      Nicht ganz. Das beste Ranking von Petra Kvitovà war die WTA 2. Zwischenzeitlich liegt Belinda Bencic im Race an der 10.Position. Für die Teilnahme an den WTA-Finals wird es sehr schwierig. Als Ersatzspielerin hingegen wäre sie dabei. Nächste Woche ist sie in Linz gemeldet. Übernächste Woche wäre sie auf eine Wildcard für Moskau oder Luxemburg angewiesen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Guido Casellini  (CAS)
    Solche Gegner sind für Belinda noch "eine Schuhnummer zu gross".....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen