Zum Inhalt springen

Header

Teichmann bezwingt auch Gauff
Aus Sport-Clip vom 12.03.2021.
Inhalt

In Dubai im Halbfinal Teichmann setzt ihren Siegeszug fort

Die Seeländerin setzt sich in den Viertelfinals gegen Cori Gauff 6:3, 6:3 durch und steht beim Turnier in Dubai im Halbfinal.

Jil Teichmann (WTA 54) überzeugt beim hochdotierten WTA-Turnier in Dubai weiter. Die 23-jährige setzte sich in den Viertelfinals gegen die Amerikanerin Cori Gauff (WTA 40) 6:3, 6:3 durch.

Teichmann zeigte sich bei ihren Aufschlagsspielen nervenstark und wehrte alle Breakchancen Gauffs ab. Ihrerseits nutzte sie 3 von 5 Gelegenheiten.

Revanche für Melbourne-Niederlagen

Der vierte Sieg in Serie hatte von der Seeländerin nicht erwartet werden dürfen. Denn Teichmann hatte dieses Jahr bereits zweimal gegen das 16-jährige US-Talent verloren – bei einem Vorbereitungsturnier zu den Australian Open in Melbourne sowie beim «Happy Slam» selber.

Zumindest auf dem Papier steht nun die Türe für den Vorstoss in den Final weit offen. In der Vorschlussrunde trifft Teichmann auf die tschechische Doppelspezialistin Barbora Krejcikova, die Nummer 63 der Weltrangliste.

Fest steht bereits jetzt, dass Teichmann neue Höhen im WTA-Ranking erreicht: Auch im Fall einer Halbfinal-Niederlage würde die Seeländerin am Montag die neue Nummer 38 der Welt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hanspeter Flueckiger  (Hpf)
    Cool - wundere mich aber, dass das Spiel heute um 16 Uhr nicht gezeigt wird. Bei R. Federer ist dies jeweils möglich.
  • Kommentar von Dorothee Meili  (DoX.98)
    Und ich freue mich über die Leistung von Teichmann. Hätte natürlich auch dieses Match gerne gesehen! Aber hoffen wir auf das Weiterkommen.