Zum Inhalt springen
Inhalt

Out in der 1. Runde Teichmann in Gstaad ausgeschieden

Die 21-jährige Bielerin unterliegt beim Heimturnier in ihrem Startspiel der Russin Veronika Kudermetova 4:6, 6:1, 2:6.

Legende: Audio Teichmann früh out abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
00:21 min

Jil Teichmann musste gegen Kudermetova zwar den 1. Satz abgeben. Von diesem Rückschlag erholte sich die Schweizerin aber bestens. In Durchgang 2 hatte sie gegen die Qualifikantin alles im Griff. Bei eigenem Aufschlag agierte sie äusserst souverän und musste keine Breakbälle abwehren. So genügten ihr 2 Servicedurchbrüche zum Satzausgleich.

Verpasste Chancen im 3. Durchgang

Diesen Schwung konnte Teichmann dann allerdings nicht in den Entscheidungssatz mitnehmen. Zwar erspielte sie sich gleich zu Beginn 2 Breakchancen, konnte diese aber nicht nutzen. Kudermetova zog in der Folge davon und gab ihren Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Nach 102 Minuten war der Sieg der 21-jährigen Russin Tatsache.

Teichmann muss damit in Gstaad weiter auf ihren 1. Sieg im Hauptfeld warten. 2016 scheiterte sie im Berner Oberland in der Qualifikation, im Vorjahr holte sie in der 1. Runde gegen die Deutsche Tamara Korpatsch nur 3 Games.

Bacsinszkys tiefer Fall im Ranking

Wegen ihrem Wimbledon-Verzicht hat Timea Bacsinszky 447 Positionen eingebüsst und ist im WTA-Ranking bloss noch auf Platz 761 zu finden. Anfang Mai hatte Bacsinszky noch zu den Top 50 der Welt gehört. Beim WTA-Turnier in Gstaad bestreitet die Lausannerin am Dienstag ihre Erstrundenpartie gegen die Kanadierin Eugenie Bouchard. Ab 17:30 Uhr sind Sie auf SRF zwei und in der Sport App live dabei.