Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Anisimova an der Pressekonferenz abspielen. Laufzeit 00:57 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.06.2019.
Inhalt

Talent im Paris-Viertelfinal Ein neuer Stern am Tennishimmel?

Amanda Anisimova steht an den French Open im Viertelfinal. Die US-Amerikanerin ist erst 17 Jahre alt.

Viele grosse Tennisspielerinnen machten bereits in jungen Jahren von sich reden. Steffi Graf war bei ihrem ersten Grand Slam-Titel 17 Jahre alt, Serena Willams ebenfalls. Aktuell blickt die Tenniswelt gespannt auf eine weitere Spielerin, die bereits im Alter von 17 auf sich aufmerksam gemacht hat: Amanda Anisimova.

Auf dem Weg an die Spitze

Die US-Amerikanerin begann im Alter von drei Jahren mit dem Tennisspielen. Bei den Juniorinnen konnte Anisimova bereits Erfolge feiern. 2015 erreichte sie beim Juniorinnenbewerb der French Open den Final, unterlag aber der Schweizerin Rebeka Masarova. 2017 holte sie sich dann ihren ersten Titel: Sie gewann die US Open auf Juniorenstufe.

Legende: Video Anisimova unterliegt Masarova (Sportpanorama vom 05.06.2016) abspielen. Laufzeit 00:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.06.2019.

Achtungserfolge auf der Tour

Seit dem letzten Jahr ist Anisimova auch auf der WTA-Tour unterwegs und konnte dabei bereits Siege gegen Anastassija Pawljutschenkowa und Petra Kvitova verbuchen. Im April dieses Jahres konnte die 17-Jährige ihren ersten Titel auf der WTA-Tour feiern. Sie gewann das Turnier von Bogota und rückte in der Weltrangliste bis auf Rang 53 vor.

Ich habe bereits viele Matches gespielt, ich bin mich das langsam gewöhnt.

Mittlerweile macht die 1,80 Meter grosse Amerikanerin auch bei den Profis eine gute Falle. Bei den diesjährigen French Open schlug sie mit Aryna Sabalenka unter anderem eine Top 15-Spielerin. Dank zwei weiteren souveränen Siegen steht Aminisova ohne Satzverlust im Viertelfinal. Dort wartet mit Simona Halep die Weltnummer 3.

Ich bin wirklich aufgeregt. Es ist fantastisch gegen Simona zu spielen

Anisimova geht als klare Aussenseiterin in dieses Duell. Gleichwohl wie die Partie gegen Halep aber ausgehen wird: Mit Amanda Anisimova hat die Tenniswelt ein neues Talent, das es genau zu beobachten gilt.

Sendebezug: Livestream srf.ch/sport, Court 7, 1.6.19, 11 Uhr