Zum Inhalt springen
Inhalt

Tennis-News Las Vegas bringt Bencic Glück

Die Ostschweizerin gewinnt im Spieler-Paradies erstmals seit 11 Monaten wieder ein Turnier. Und: Richard Gasquet fehlt beim Davis-Cup-Final.

Belinda Bencic beim Aufschlag.
Legende: Voll fokussiert Belinda Bencic beim Aufschlag. Archivbild Freshfocus

Las Vegas war für war Belinda Bencic ein glückliches Pflaster: Die topgesetzte Schweizerin setzte sich im Final des ITF-Turniers mit 7:5, 6:1 gegen die Amerikanerin Nicole Gibbs durch. Für die Nummer 37 der Welt war es der 1. Turniersieg seit dem Gewinn des ITF-Turniers im letzten Dezember in Dubai. Für Bencic geht es diese Woche weiter mit dem WTA-Turnier der 125K-Series in Houston. Auch im US-Bundesstaat Texas ist die 21-jährige Ostschweizerin topgesetzt.

Richard Gasquet hat seine Teilnahme am Davis-Cup-Final gegen Kroatien vom 23. bis 25. November in Lille ohne Angabe von Gründen abgesagt. «Ich bin sehr enttäuscht, dass ich nicht dabei sein kann», twitterte der 32-Jährige. Gasquet ist als Nummer 26 der Welt bestplatzierter Franzose im Ranking. Damit ist Gael Monfils (ATP 29) die Nummer 1 im Team von Captain Yannick Noah.

Gasquets Enttäuschung über das Forfait