Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Bencic – Muchova
Aus Sport-Clip vom 30.04.2022.
abspielen. Laufzeit 47 Sekunden.
Inhalt

WTA-1000-Turnier in Madrid Bencic kämpft sich in den Achtelfinal

Belinda Bencic hat in der 2. Runde von Madrid gegen die Tschechin Karolina Muchova mehr Mühe als erwartet, siegt aber 6:3, 4:6, 7:5.

Nach knapp drei Stunden konnte sich Belinda Bencic (WTA 13) am WTA-1000-Turnier in Madrid doch noch über den Achtelfinal-Einzug freuen. Die Ostschweizerin besiegte die Tschechin Karolina Muchova (WTA 67) mit 6:3, 4:6, 7:5.

Nach dem Gewinn des ersten Satzes wurde die Aufgabe für Bencic zusehends schwieriger. Im zweiten Durchgang kassierte sie zwei Breaks und damit den Satzausgleich. Den Weg zum Sieg ebnete sich die 25-Jährige dann im zweitletzten Game, in dem sie für den einzigen Servicedurchbruch im dritten Satz sorgte.

Ungeschlagen auf Sand

Damit wahrte Bencic ihre Ungeschlagenheit auf Sand in dieser Saison: Ihre Serie umfasst nunmehr acht Siege. Im Achtelfinal trifft die Schweizerin auf die Tunesierin Ons Jabeur (WTA 10), ihre Finalgegnerin beim Turniersieg in Charleston.

Video
Der Matchball von Bencic
Aus Sport-Clip vom 30.04.2022.
abspielen. Laufzeit 30 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Cyrille Baumann  (Cyrille Baumann)
    Liebes SRF Team
    Danke für den schriftlichen Bericht. Einen ausführlicheren Videobeitrag wäre wünschenswert gewesen. Nur gerade jeweils den letzten Punkt im Satz und den Handshake sind schon sehr, sehr mager.
  • Kommentar von Daniel von Büren  (Elwood)
    Richtig toll, wie Belinda mittlerweile auch solche Kampfspiele gewinnen kann. Gerade auf Sand eine ganz wichtige Eigenschaft. So könnte sie sich bald wieder in die top ten zurück spielen. Weiter f so!