Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Teichmann – Kalinina
Aus Sport-Clip vom 04.05.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 46 Sekunden.
Inhalt

WTA-1000-Turnier in Madrid Teichmann zieht ohne Satzverlust in den Halbfinal ein

  • Jil Teichmann (WTA 35) gewinnt den Viertelfinal gegen Anhelina Kalinina (WTA 37) in Madrid mit 6:3, 6:4.
  • Die Seeländerin steht zum dritten Mal in ihrer Karriere in einem Halbfinal eines WTA-1000-Turniers.
  • Nächste Gegnerin der Schweizerin ist Jessica Pegula, die Weltnummer 14 aus den USA (Donnerstag, 21:00 Uhr live bei SRF).

Jil Teichmann setzt ihren Lauf beim Sandplatz-Turnier von Madrid fort. Die 24-jährige Schweizerin musste sich am Mittwoch zwar etwas gedulden, ehe sie zu ihrem Viertelfinal antreten konnte. Aus dem Konzept brachte sie die Verzögerung, die durch die vorangegangenen Spiele entstanden war, aber nicht.

Teichmann überzeugte gegen die ausgewiesene Sandspezialistin Anhelina Kalinina nicht nur mit ihrer Laufarbeit und ihrer Vorhand, sondern behielt in den wichtigen Momenten auch die Nerven. Nach 90 Minuten nutzte sie ihren dritten Matchball zum Sieg. Die Seeländerin steht in der «caja magica» weiterhin ohne Satzverlust da.

Teichmanns erster Halbfinal seit Cincinnati

Im 3. Aufeinandertreffen mit Kalinina geriet Teichmann nie in Rücklage. Im 1. Durchgang musste sie nach dem Servicedurchbruch zum 4:2 zwar das sofortige Rebreak hinnehmen. In der Folge knackte sie das Aufschlagspiel ihrer Gegnerin aber erneut. Mit einer Vorhand longline erwischte sie Kalinina gegen die Laufrichtung.

Im 2. Durchgang gelang Kalinina nach einem Breakrückstand gleich zweimal umgehend eine Reaktion. Auf das 3. Break der Schweizerin wusste die 25-Jährige aber keine Antwort mehr. Teichmann verstand es, sich mit überraschenden Schlägen immer wieder aus der Defensive zu befreien.

Im Halbfinal vom Donnerstag trifft Teichmann erstmals in ihrer Karriere auf die Amerikanerin Jessica Pegula (WTA 14). Für die Schweizerin ist es auf Sand der erste Halbfinal auf 1000er-Stufe überhaupt und der dritte insgesamt. Letztmals hatte sie im August 2021 in Cincinnati den Einzug unter die letzten Vier geschafft.

Live-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Verfolgen Sie den Halbfinal zwischen Jil Teichmann und Jessica Pegula am Donnerstagabend live bei SRF. Die Partie wird nicht vor 21:00 Uhr beginnen.

SRF zwei, sportlive, 04.05.2022, 17:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Daniel von Büren  (Elwood)
    Interessante Spielerin, diese Jill Teichmann. Variable, ausgeglichene Spielweise, ohne die ganz grossen Gewinnschläge. Körperlich offenbar topfit, kontinuierlicher Aufstieg, man darf gespannt sein, wo das noch hinführt. Aktuell hoffentlich mal ins Finale. Allez, Jill!
  • Kommentar von Dorothee Meili  (DoX.98)
    Gratulation an Jil Teichmann; ich selber fand das Spiel spannend; mir scheint Jil Teichmann hat recht viele spielerischen Möglichkeiten. Ich hoffe, sie kann diese Möglichkeiten kontinuierlich und stabil weiter einsetzen, auch immer wieder überraschende Akzente setzen. Gerne aber auch den Aufschlag solide weiter durchziehen.
    Dank SRF für die Uebertragung