Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

WTA-250-Turnier in Lyon Golubic siegt nach Fehlstart, Vögele scheitert

Viktorija Golubic gewinnt ihre Erstrundenpartie gegen Mai Hontama aus Japan in 3 Sätzen. Stefanie Vögele scheidet aus.

Viktorija Golubic.
Legende: Ist in Lyon trotz Satzverlust eine Runde weiter Viktorija Golubic. Keystone

Viktorija Golubic (WTA 35) steht nach ihrem Dreisatzsieg (1:6, 6:4, 6:4) gegen die japanische Lucky-Loserin Mai Hontama (WTA 138) im Achtelfinal des WTA-Turniers von Lyon (FRA). Nachdem Golubics Gegenspielerin im 1. Satz mit 5:0 in Führung gegangen war und sich den Umgang problemlos sicherte, fand die Zürcherin zu ihrem Spiel zurück und konnte nach etwas mehr als 2 gespielten Stunden ihren Einzug in die nächste Runde bejubeln. Im Achtelfinal trifft Golubic auf die unter neutraler Flagge antretende Russin Witalja Djatschenko (WTA 118).

Vögele scheidet aus

Für Stefanie Vögele (WTA 144) ging das Turnier in der Runde der letzten 16 erwartungsgemäss zu Ende. Die Aargauerin verlor das Duell gegen die als Nummer 2 gesetzte Rumänin Sorana Cirstea (WTA 30) 3:6, 5:7, nachdem sie im zweiten Satz drei Spielbälle zum 5:3 vergeben hatte.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen