Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Nur Teichmann weiter (Radio SRF 3, Bulletin von 22:00 Uhr, 23.07.19) abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Inhalt

WTA-Turnier in Palermo Teichmann in den Achtelfinals, Vögele out

Jil Teichmann siegt in Palermo und ist eine Runde weiter. Eine zweite Schweizerin ist schon ausgeschieden.

Jil Teichmann übersteht am WTA-Turnier in Palermo die Startrunde. Die als Nummer 8 gesetzte Spielerin setzt sich gegen die Australierin Daria Gawrilowa 7:6 (7:3), 7:5 durch.

Im ersten Vergleich mit der ehemaligen Weltnummer 20 sorgte Teichmann in den Big Points für die Differenz. In beiden Sätzen wehrte sie Satzbälle gegen sich ab, ehe sie nach mehr als zwei Stunden ihren ersten Matchball verwertete.

Teichmann erfreut sich einer guten Form und ist im WTA-Ranking als 82. so gut klassiert wie noch nie. Ihre nächste Gegnerin scheint mit der brasilianischen Qualifikantin Gabriela Ce (WTA 292) eine machbare Hürde.

Vögele bereits out

Die zweite Schweizerin verlor ihr Erstrundenspiel: Eine Woche nach dem frühen Aus in Lausanne scheiterte Stefanie Vögele (WTA 112) auch in Palermo. Gegen die Deutsche Anna-Lena Friedsam (WTA 280) verlor Vögele nach drei vergebenen Satzbällen im Tiebreak des zweiten Satzes 2:6, 6:7 (6:8).

Das letzte Spiel auf WTA-Stufe hatte Vögele im April gegen ihre Landsfrau Viktorija Golubic in Lugano gewinnen können.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.