Zum Inhalt springen

Zwangspause für Bencic «Es ist wirklich frustrierend»

Die Ostschweizerin muss aktuell wegen Fussproblemen pausieren. Sie hofft, an den French Open dabei sein zu können.

Legende: Video Bencic: «Mein Körper ist sehr empfindlich» abspielen. Laufzeit 3:39 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.04.2018.

Es sind keine einfachen Zeiten für Belinda Bencic. 2017 hatte sie wegen Problemen am Handgelenk während 5 Monaten keinen Ernstkampf bestritten, ehe sie sich im Herbst an ITF-Turnieren wieder in Form spielte.

An den Australian Open 2018 bestritt die Ostschweizerin dann erstmals seit April 2017 wieder Matches auf höchster Stufe. Doch im März kam bereits der nächste Rückschlag. Für Miami musste die 21-Jährige wegen Schmerzen am Fuss passen.

Das Timing könnte kaum schlechter sein.
Autor: Belinda Bencic

Auch in Lugano fehlt sie verletzungsbedingt. «Es ist frustrierend», sagt Bencic am Rande des Heimturniers. Das Timing könnte kaum schlechter sein, meint sie.

Ratlos nach nächster Verletzung

Momentan hält sie sich unter anderem mit Aquajogging und Velofahren fit. Wieso sie schon wieder vom Verletzungspech verfolgt wird, kann sich Bencic nicht erklären. «Mein Körper ist sehr empfindlich», sagt sie.

Wann sie genau auf die Tour zurückkehrt, weiss sie nicht. Die Ostschweizerin hofft, dass sie in Roland Garros (ab 27. Mai) wieder dabei sein wird. Doch das Tempo beim nächsten Comeback gibt einzig ihr Körper vor.

Belinda Bencic ist in Lugano nur Zuschauerin.
Legende: (Zu) viel Zeit für die Fans Belinda Bencic ist in Lugano nur Zuschauerin. Keystone

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Froehlich (Bruno Froehlich)
    Fragiler Koerper, dan frage ich mich, wie sie es in die Weltspitze schaffte. Die Handgelenkverletzung hat sicher auch ihre Psyche belastet und die Weltrangliste wieder hochkraxeln nicht eine einfache Sache. Nun hat es den Fuss erwischt, die Psyche auch grad schon wieder. Ist die junge Frau in den richtigen Haenden. Handheilung dauerte "Ewigkeit". CH hat doch Spitzensportmediziner und wir wissen, die brachten andere Sportler oft schnell wieder ins Geschaeft. Wer klemmt ?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Nico Carlen (Nicoca98)
    Meiner Meinung nach sollte Belinda die ganze saison auslassen um ihrem Körper zeit zu lassen sich richtig zu erholen. Dass sieht doch ein Blinder dass ihr Körper überfordert ist. Das bringt doch so nichts wenn sie so weiter macht wird ihr Körper irgendeinmal stopp sagen und dann kann sie ihre Karriere begraben. Ich frage mich wirklich wer diese junge Frau beratet, ihr Team hat anscheinend keine Ahnung indem was sie tun.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Thomas Spirig (lalelu)
      und sie sind natürlich ganz nah dran.... diese "aussen"-analysen sind für gar nichts.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen