Zum Inhalt springen

Header

Video
Kurz-Zusammenfassung des Männer-Finals
Aus Tokyo 2020 Clips vom 01.08.2021.
abspielen
Inhalt

Tennis-Final im Männer-Einzel Djokovic-Bezwinger Zverev gewinnt Gold

21 Jahre nach der Silbermedaille von Tommy Haas in Sydney hat Deutschland wieder eine olympische Medaille im Tennis-Männer-Einzel gewonnen. Alexander Zverev schlug im Tokio-Endspiel den unter neutraler Flagge spielenden Russen Karen Chatschanow diskussionslos mit 6:3, 6:1. Damit feierte der Gewinner der ATP Finals 2018 den grössten Sieg in seiner Karriere und kürte sich zum Olympiasieger.

Video
Live-Highlights bei Zverev - Chatschanow
Aus Tokyo 2020 Clips vom 01.08.2021.
abspielen

Sein Meisterstück hatte Zverev bereits am Freitag abgeliefert, als er im Halbfinal Novak Djokovics Traum vom «Golden Slam» zerstörte. Im Final hatte der 24-Jährige dann weit weniger zu beissen. Zverev dominierte Chatschanow von A bis Z und liess vor allem bei eigenem Service nichts zu. Der Russe kam als Rückschläger kaum zu Punkten und erspielte sich im gesamten Match bloss einen Breakball.

29 Jahre nach Becker/Stich

Beim Stand von 3:6, 0:5 aus seiner Sicht konnte Chatschanow im 2. Satz immerhin noch ein Ehrengame gewinnen. Doch nach 79 Minuten beendete Zverev das einseitige Duell mit dem 1. Matchball. «Ich war noch nie so stolz», sagte Zverev anschliessend im SRF-Interview.

Mixed-Titel an Pawljutschenkowa/Rublew

Box aufklappenBox zuklappen

Im Mixed-Doppel setzten sich Anastasia Pawljutschenkowa/Andrej Rublew (ROC) im russischen Final-Duell gegen Jelena Wesnina/Aslan Karazew mit 6:3, 6:7 (5:7), 13:11 durch. Dabei mussten sie im Champions-Tiebreak einen Matchball abwehren. Bronze ging kampflos an Ashleigh Barty/John Peers (AUS), die vom Forfait von Novak Djokovic/Nina Stojanovic (SRB) profitierten.

Letztmals Gold in einem olympischen Männer-Bewerb hatte Deutschland 1992 in Barcelona gewonnen, als Boris Becker und Michael Stich die Doppel-Konkurrenz gewannen. 1988 wurde Steffi Graf in Seoul Olympiasiegerin und gewann in jenem Jahr auch den «Golden Slam».

Video
Olympiasieger Zverev: «Ich war noch nie so stolz»
Aus Tokyo 2020 Clips vom 01.08.2021.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 1.8.21, 08:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von kurt küng  (kudi)
    novac diokovic.
    ist das der "sportliche lümmel", der immer wieder, und selbst jetzt in tokio anlässlich der olympiade, seine schläger wegwirft und/ oder zerstört, und uns damit einen tiefen einblick gewährt in sein doch recht bescheidenes depot an sportlichem anstand und fairness selbst mit teammitgliedern, usw?
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Gratulation Sascha Zverev und absolut verdient Gold erkämpft, Du hast grossartig geliefert!
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Zverev holt Gold! Das hätte ich nicht erwartet vor den OS.
    Ich tippte auf den Golden Slam. Zverev hat alles um Djokovic herauszuforden.
    Soll heissen ab jetzt hat Djokovic einen Gegner für die US Open.
    Zverev hat alles um eine Serie hinzulegen, er muss aber im Kopf stärker werden.
    Hat er sich mentale und sich selbst im Griff,könnte er die neue Nummer 1 werden.
    Seine Power mit dem Aufschlag, seine Vor- und Rückhand sind stabil und sein Netzspiel ist stark, deckt sehr viel ab. Go for it # 1!
    1. Antwort von Dorothee Meili  (DoX.98)
      Töbu Merz: vielleicht hat es aber auch einfach mit dem D-Nationen-Shirt zu tun;););)....? Jedenfalls: mir gefällt das gelb-goldene T-Shirt eben mit Aermeln wirklich besser als das ärmellose Ding, mit dem er auf der Tour war: Nadal-Verschnitt? das wird nichts, aber ganz "selber-gemacht" auch in der Kondition, und neu (wie Sie bemerken) auch im Kopf!