Zum Inhalt springen

Header

Audio
Keine Fieberblasen dank Föhn
Aus Trick 77 vom 11.07.2014.
abspielen. Laufzeit 03:16 Minuten.
Inhalt

Fieberblasen mit dem Föhn wegblasen

Hat man sie erst, kann man eigentlich bloss hoffen, dass sie möglichst schnell wieder verschwinden. Hörer von «Trick 77» kennen jedoch ein Mittel, das Fieberblasen am Ausbrechen hindern soll.

Mit Tricks rund um die Gesundheit ist es so eine Sache: Jeder Mensch reagiert anders. Während die einen auf ihre Hausmittel schwören, erzielen andere damit keine Erfolge. Aber weshalb es nicht zumindest versuchen? Zum Beispiel Fieberblasen mit dem Föhn loswerden.

Und so geht man vor: Bei ersten Anzeichen von Fieberblasen wird der warme Luftstrahl während zwei Minuten für jeweils ein paar Sekunden direkt auf die Blase gerichtet. Den Föhn dabei nur so nahe an die Lippen halten, wie man die Hitze erträgt. Dieser Vorgang wird während ein bis zwei Tagen regelmässig wiederholt.

Hörerinnen und Hörer melden, dass man bereits nach den ersten Anwendungen merke, ob der Trick wirke. Das ist dann der Fall, wenn die Fieberblase abschwillt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Paula , Zürich
    Eiswürfel auf das Fieberblässchen pressen. So lange es nur geht. Dabei Finger zwischen Lippe und Zähnen legen, damit sich die Halszähne nicht "erkälten". Pause - und dann wiederholen.
  • Kommentar von p.keller , kirchberg
    Solche ungepflegte Typen wie auf dem Bild oben eignen sich nicht für Hinweise.
    1. Antwort von Bernd B. , Basel
      Der ist nicht ungepflegt, aber du hast ein Problem mit Männlichkeitssymbolen.
  • Kommentar von Roger Bruhin , Bioggio
    Heisser Löffel funktioniert ebenso gut. Den heissen Löffel, z.B. Aus der Tasse mit dem heissen Tee, solange auf die betroffende Stelle drücken, wie man die Hitze verträgt.