Zum Inhalt springen

Header

Video
Puls kompakt: Vier Tipps für fitte Spermien
Aus Puls vom 22.08.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 10 Sekunden.
Inhalt

Puls kompakt #20 Vier Tipps für fitte Spermien

Was kann jeder Mann selbst machen, um seine Spermien möglichst fit zu halten? Als Erstes braucht es Geduld. Denn bis eine Samenzelle herangereift ist, vergehen rund neun Wochen.

Tipp 1: Nicht rauchen

Jeder Zug an der Zigarette schadet den Spermien. Denn Rauchen scheint zu Entzündungsreaktionen im männlichen Fortpflanzungstrakt zu führen.

Bei Rauchern sind denn auch die Gesamtzahl der Spermien, ihre Beweglichkeit sowie der Anteil normal geformter Spermien verringert.

Tipp 2: Eine ausgewogene Ernährung

Laut Schätzungen sinkt pro zehn Kilogramm Übergewicht, die Fruchtbarkeit um zehn Prozent. Eine mögliche Erklärung: Übermässiges Bauchfett verändert den Hormonhaushalt und führt zu einem geringeren Testosteronspiegel.

Ernähre Dich mit Früchten, Gemüse, Fisch und vielen Ballaststoffen. Das hilft beim Abnehmen und liefert den nötigen Treibstoff für die Produktion gesunder Spermien.

Tipp 3: Genug Bewegung

Besonders förderlich scheinen Ausdauersportarten wie Joggen oder Schwimmen, die den Kreislauf in Schwung bringen. Untersuchungen legen nahe, dass moderates Training in der Grössenordnung von bis zu sechs Stunden pro Woche sich am günstigsten auf die Qualität der Spermien auswirkt.

Zu intensives Training scheint hingegen den gegenteiligen Effekt zu haben.

Tipp 4: Regelmässiger Sex

Die gute Nachricht zum Schluss: Regelmässig Sex steigert die Spermienqualität.

Zwei bis drei Orgasmen pro Woche scheinen optimal für die Spermienqualität zu sein. Bei längeren Abständen nimmt zwar das Samenvolumen zu, doch der Anteil der Spermien mit Schäden im Erbgut steigt überproportional an.

Puls, 22.08.2022, 21:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen