Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Linse - ein unscheinbares Pflänzchen mit feinen Blüten.
ZV Franca Pedrazzetti/Beat Brechbühl, ProSpecieRara
abspielen. Laufzeit 05:51 Minuten.
Inhalt

Schweizer Linsen?! Ja, die gibt's!

Linsen aus Schweizer Anbau sind ein Nischenprodukt. Aber es gibt sie.

Jetzt hören
Download

Haben Sie schon mal auf dem Linsenpäcklein in Ihrem Vorratskasten nachgelesen, woher die Linsen stammen? Häufig steht da Kanada drauf, je nach Linse auch mal Frankreich oder die Türkei. In diesen Länder werden Linsen in grossem Stil angebaut.

Linsen aus der Schweiz: Ein Nischenprodukt

Anders in der Schweiz. Die Linse aus hiesigem Anbau ist ein absolutes Nischenprodukt. 2019 wurden hierzulande gerade mal auf etwa 130 Hektaren Ackerland Linsen angebaut. Im Vergleich zum Winterweizen mit einer Anbaufläche von 70'000 Hektaren ist das eine verschwindend kleine Menge. Aber: Es gibt sie, die Schweizer Linse. Zum Beispiel beim Bio-Bauer Kai Tappolet in Wilchingen im Kanton Schaffhausen. Wir haben ihn besucht.