Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fünf Bläser und ein Pianist nehmen Platz am Appenzeller Ringofen

Die Konzerte im Herbst 2020 liefen auf Sparflamme, aber sie fanden punktuell statt. Zum Beispiel in der Ziegelhütte in Appenzell, wo der Pianist Martin Lucas Staub seine blasenden Kolleginnen und Kollegen um den historischen Ringofen aus dem Jahr 1566 versammelte.

Jetzt hören

Und dabei ein Kammermusikprogramm präsentierte, das weitaus moderner war! Der Bogen spannte sich von Haydns unterhaltendem Divertimento über Beethovens selbstbewusstes Quintett mit Klavier bis hin zu zwei so klangfarbenreichen wie spritzigen Werken der angehenden Moderne Frankreichs.

Joseph Haydn: Divertimento B-Dur Hob. II:46 «Feldparthie»
Ludwig van Beethoven: Quintett für Bläser und Klavier Es-Dur op. 16
Paul Taffanel: Bläserquintett g-Moll
Francis Poulenc: Sextett für Bläser und Klavier

Fabio Di Càsola, Klarinette
Matvey Demin, Flöte
Martin Frutiger, Oboe
Mischa Greull, Horn
Matthias Ràcz, Fagott
Martin Lucas Staub, Klavier

Konzert vom 6. November 2020, Kunsthalle Ziegelhütte, Appenzell

Das Konzert steht unbegrenzt zum Nachhören zur Verfügung.