Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Lodernde Leidenschaften, mit einem Feuervogel

«Feu Sacré» war das Motto der letztjährigen Musikfestwoche Meiringen: Ein gut gewähltes Omen, war es doch nicht zuletzt auch dem inneren Feuer aller Beteiligten zuzuschreiben, dass das Festival und damit auch dieses Konzert im Sommer 2020 überhaupt stattfinden konnte.

Jetzt hören

Das Schlusskonzert der Musikfestwoche Meiringen hat denn auch in der Michaelskirche ein wahres Feuerwerk gezündet: Angefangen mit einer Beethoven-Sonate, der der Pianist Bernd Glemser eine glühende Aufgewühltheit angediehen liess, dann über Mozarts Klavierquartett in der Tonart g-Moll (eine pathetisch-liebliche Tonart, die Mozart nur in besonderen Momenten verwendete) bis zur Uraufführung des Arrangements für Kammerorchester von Strawinskys Feuervogel-Suite, die Paul Leonard Schäffer angefertigt hat, und in der ein besonderes «Feu Sacré» lodert: In Form der magischen Kraft des Feuervogels, der das zugrundeliegende Ballett zum guten Abschluss führt und musikalisch der Suite ein grandioses Schlussbouquet verleiht.

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Es-Dur op. 31 Nr. 3
Wolfgang Amadé Mozart: Klavierquartett g-Moll KV 478
Igor Strawinsky: Der Feuervogel. Suite für Orchester (1945, Uraufführung des Arrangements von Paul Leonard Schäffer)

Bernd Glemser, Klavier (Beethoven)
Isabelle van Keulen Violine; Christoph Schiller, Viola; Stéphanie Meyer, Violoncello; Björn Lehmann, Klavier (Mozart)
Felix Renggli, Flöte; Maria Alba Carmona, Oboe; Reto Bieri, Klarinette; Olivier Darbellay, Horn; Diego Chenna, Fagott; Jean-François Michel, Trompete; Guy-Noël Conus, Posaune; Christian Altenburger, Violine; Hyunjong Reents-Kang, Violine; Hiyoli Togawa, Viola; Patrick Demenga, Violoncello; Käthi Steuri, Kontrabass; Björn Lehmann, Klavier; Matthias Würsch, Perkussion; Christian Rombach, Perkussion; Philippe Bach, Leitung (Strawinsky)

Konzertaufnahme vom 11. Juli 2020, Michaelskirche Meiringen (Musikfestwoche Meiringen)

Das Konzert steht unbegrenzt zum Nachhören zur Verfügung.