Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRF / Sébastien Thibault
abspielen. Laufzeit 81 Minuten 3 Sekunden.
Inhalt

Pfingstfestival Brunegg

Im idyllischen Pförtnerhaus auf Schloss Brunegg traf sich eine international besetzte Gruppe hervorragender Kammermusiker rund um die Sopranistin Sophie Klussmann und den Bratschisten Jürg Dähler. Im Zentrum dieses Jahr: Werke von Felix Mendelssohn.

Felix Mendelssohn: Klaviertrio c-Moll MWV Q 3
Giovanni Bottesini: «Une bouche aimée» und «Tutto il mondo» für Sopran, Kontrabass und Klavier
Philippe Racine: «Mais, hier» für Flöte und Klavier (1998)
Fanny Hensel-Mendelssohn: «Suleika» und «Über allen Gipfeln ist Ruh» für Sopran und Klavier
Felix Mendelssohn: Variations sérieuses op. 54
Philippe Racine: Cinq Miniatures für Streichquintett (2023, Uraufführung)
Felix Mendelssohn: «Neue Liebe» op. 19 Nr. 4 und «Schilflied» op. 71 Nr. 4 für Sopran und Klavier
Felix Mendelssohn: Che vuoi mio cor. Konzertarie für Sopran und Streichquintett MWV H 1

Sophie Klussmann, Sopran
Felix Renggli, Flöte
Irene Abrigo, Violine
Francesco Sica, Violine
Jürg Dähler, Viola
Alessandro DAmico, Viola
Patrick Demenga, Violoncello
Sophie Lücke, Kontrabass
Gilles Vonsattel, Fortepiano

Aufnahmen vom 26.-29. Mai 2023, Schloss Brunegg (Pfingstfestival Brunegg)

Das Konzert steht unbegrenzt zum Nachhören zur Verfügung.

Mehr von «Im Konzertsaal»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen