Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Kann Musik politisch sein?

Ja, meint der Film «Macht und Musik» von Maria Stodtmeier. Er zeigt Künstler wie den Dirigenten Valery Gergiev, die venezolanische Pianistin Gabriela Montero und die Cellistin Anita Lasker-Wallfisch, einer der letzten Überlebenden des Frauenorchesters von Auschwitz. Und er wird beim diesjährigen Lucerne Festival gezeigt. Wir fragen bei der Regisseurin Maria Stodtmeier nach: Auf welche Machtverhältnisse in der Musik ist sie bei ihren Recherchen gestossen – und wie wirken sie sich auf den Klang, die Musizierenden, das Publikum aus?

Jetzt hören