Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kazuo Ishiguro steht weltweit im Rampenlicht
Keystone
abspielen. Laufzeit 56 Minuten 14 Sekunden.
Inhalt

Kazuo Ishiguro erhält Nobelpreis für Literatur

Der 1954 in Nagasaki geborene Kazuo Ishiguro, der seit seinem fünften Lebensjahr in England lebt, erhält den Literaturnobelpreis. In seinen Romanen habe er «mit grosser emotionaler Kraft den Abgrund unserer vermeintlichen Verbundenheit mit der Welt blossgelegt», begründete die Jury ihren Entscheid.

Download

Ishiguro veröffentlichte bisher acht Romane, zuletzt «Der begrabene Riese», eine Geschichte um Erinnerung und Vergessen, die in einem vormittelalterlichen England spielt. Sein Roman «Never Let Me Go» wurde 2013 verfilmt und kam als «The Remains of The Day» ins Kino.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen