Zum Inhalt springen

Header

Audio
Alain Claude Sulzer erzählt in «Postskriptum» vom Schicksal eines jüdischen Filmschauspielers im 2. Weltkrieg.
Keystone
abspielen. Laufzeit 15:16 Minuten.
Inhalt

Postskriptum von Alain Claude Sulzer

Ein deutscher Filmstar nächtigt im Hotel Waldhaus in Sils Maria. Der Postbeamte im Dorf verehrt den Schauspieler und hofft, ihn zu sehen. Aus der Begegnung wird eine Liebesaffäre. Doch dann reist der Gast plötzlich ab. Politische Umstände zwingen ihn dazu. Die Nazis haben die Macht übernommen. Jüdische Schauspieler sind nicht mehr erwünscht.Alain Claude Sulzer erzählt in seinem Roman das Schicksal eines jüdischen Künstlers in der Zeit vor und während des Zweiten Weltkrieges. Es ist die berührende Geschichte eines Menschen, der alles verliert und sich im Exil neu finden muss.