Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Revolutionärin durch und durch: 100. Todestag von Rosa Luxemburg

Rosa Luxemburg war Pazifistin - und doch kein Friedensengel. Eine Spurensuche zum 100. Todestag der Revolutionärin.

Download

Des 100. Todestages Rosa Luxemburgs wird in aller Welt mit Tagungen, Podiumsdiskussionen und Buchneuerscheinungen gedacht. Dabei ist die deutsch-polnische Revolutionärin bis heute umstritten: Die einen sehen in ihr eine kompromisslose Kämpferin für soziale Gerechtigkeit und eine solidarische Gesellschaft, die anderen vor allem eine kommunistische Revolutionärin, die einer «Diktatur des Proletariats» das Wort geredet hat.

«Kontext» beleuchtet die Geschichte jener Frau, die als eine der wichtigsten Figuren der europäischen Linken gilt.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen