Zum Inhalt springen

Header

Audio
Elke Dröscher / Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
abspielen. Laufzeit 11 Minuten 21 Sekunden.
Inhalt

7 Frauen, 200 Jahre: Wenn getragene Kleidung zu uns spricht

Sie liegt uns auf der Haut, ist uns körperlich nahe: Unsere Kleidung. Neben dem praktischen Wert ist die Garderobe auch Ausdrucksmittel, erzählt von gesellschaftlichen Konventionen, Modetrends oder persönlichen Lebensläufen. Kleidungsstücke sind auch Zeitdokumente. Die Schau „Dressed am Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg lässt anhand von sieben modebewussten Frauen und ihren Kleiderschränken Stoffe, Spitzen, Rüschen und Nieten auf unterschiedlichen Ebenen sprechen. Damit macht die Ausstellung die Frauen und die Welt, in der sie sich bewegen, sichtbar.

Mehr von «Künste im Gespräch»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen